Trichomoniasis

Trichomoniasis ist eine Krankheit, die durch den Erreger erscheint. Sie gelten als ein einzelliger Parasit der vaginalen Trichomonas. Diese Infektion wird oft diskutiert. Über sie eine Menge Kontroverse. Sie sind aktiv beteiligt Menschen, und die Palette von Fragen reicht von Symptomen zu hohen Kosten der Behandlung.

Viele glauben, dass Trichomoniasis ist die häufigste STD in der Welt. Einige Experten glauben sogar, dass diese Krankheit bei jeder zwanzigsten Person anwesend ist. Und nach WHO sind mehr Menschen betroffen. Die kühnsten Annahmen sind, dass 90% der Menschen Trichomoniasis haben, aber sie wissen einfach nicht darüber.

Heute werden Ärzte, Urologen, nämlich Trichomoniasis, am häufigsten bei ihren Patienten gefunden. Die Krankheit erlebt eine echte Popularität. Betrachten Sie die populärsten Aussagen über Trichomoniasis, herauszufinden, was ist der Mythos von diesem, und was ist wahr.

Trichomoniasis

Trichomoniasis ist geheimnisvoll.

Tatsächlich ist es wahr. Erfahrene Ärzte sagen, dass etwa 50-75% der Patienten nicht wissen, was sie überhaupt krank sind. Die Immunität der Menschen wird durch die Ökologie und den dynamischen Rhythmus des Lebens erheblich geschwächt. Die Invasion des Erregers entsteht unmerklich, es gibt keine Antwort darauf, die so genannte akute Phase. Eine Frau hat ein Juckreiz für ein paar Wochen, es kann „etwas gesalbt“ werden, und dann sind die Schwierigkeiten einfach vergessen. Mittlerweile geht die Krankheit in eine chronische Phase.

Um die Infektion eines normalen Abstriches zu identifizieren, reicht es nicht aus.

Es ist notwendig, Provokation und PCR durchzuführen. Das ist nicht so. Die Provokation des Arztes erfolgt, wenn die Symptome geschmiert sind. Nun werden die Methoden der Ernährungs-Provokation zunehmend anstelle der Gonovaccine verwendet. Dazu gehören essen scharf, trinken Alkohol, Baden in einem Whirlpool. Wenn Ärzte sagen, dass keine Abstriche in den Abstrichen sichtbar sind, bedeutet dies, dass die Tests buchstäblich unterwegs von einem ganzen Haufen genommen werden. Aber ein erfahrener Spezialist, der sich auf das Studium der Probe konzentriert, wird niemals einen blass rosa, wunderschönen, großen Trichomonas mit seinem Flagellen in einem gemalten Abstrich verpassen. In diesem Aspekt ist der menschliche Faktor sehr wichtig. Obwohl die PCR-Methode sehr genau ist, ist ihr Minus eine geringe Informativität. Die Analyse wird positiv sein, auch wenn es ein totes Bakterium im Schrott gibt. Also für eine genaue Diagnose der Krankheit, ist es am besten, eine Abstrich- und Bakterienkultur zu machen. Letzteres muss warten, aber das Ergebnis wird sicherlich das genaueste sein.

Die Behandlung von Trichomoniasis ist sehr teuer und braucht viel Zeit.

Dieser Mythos wird von einigen medizinischen Zentren gepflegt, die einfach nur gewinnbringend Geld vom Kunden für eine lange Zeit ziehen. Leider in der Medizin, mehr und mehr kommerziellen Ansatz. Ärzte verschreiben teure Medikamente, teure Physiotherapie, teure Ergänzungen werden empfohlen, um Immunität zu verbessern und so weiter. Allerdings, nach allen internationalen Standards, in der Behandlung von Trichomoniasis gibt es nur eine Behandlungsoption – Antiprotozoen Medikamente. Die Wahrheit hier ist ein Problem. Metronidazol Drogen Ärzte haben seit mehr als 30 Jahren und die Bakterien, die sie einfach angepasst haben. Aber es gibt einen Ausweg – Ärzte verschreiben Medikamente, die für eine lange Zeit entwickelt wurden, aber wurden wegen einer Welle von teuren importierten Drogen vergessen. Ärzte sagen, dass diese Fonds einen Pfennig wert sind, aber erfolgreich helfen. So können Sie die Krankheit mit irgendwelchen Mitteln besiegen, die Hauptsache ist, dass es einen Wunsch dafür gibt. Um den Prozess Ihrer Behandlung zu kontrollieren, müssen Sie alle 3 Wochen Bills ausführen und einen dreifachen Abstrich machen.

Trichomoniasis

Die Krankheit kann im Bad mit anderen Menschen Handtücher abgeholt werden.

Diese Information bleibt unbewiesen. In der Tat ist es schwer genug, sich eine gewöhnliche Frau vorzustellen, die ihre Genitalien mit einem nassen und seltsamen Waschlappen reiben oder ihre intimen Orte mit einem Handtuch einer anderen Person abwischen wird. Deshalb ist fast alles reden über alltägliche Infektion mit Trichomoniasis ein Mythos. Eine Ausnahme kann berücksichtigt werden, es sei denn, die kleinen Mädchen.Ihre Schleimhäute sind noch völlig wehrlos. Deshalb, wenn die Mutter krank ist, dann gibt es die Wahrscheinlichkeit der Übertragung des Virus durch ein Handtuch oder ein allgemeines Blatt. Aber für Erwachsene ist diese Methode der Übertragung des Erregers nicht mehr relevant.

Trichomoniasis kann durch einen Kuss abgeholt werden.

Und das ist die Wahrheit. Tatsache ist, dass Trichomonas sich auch im Hals einer Person niederlassen und eine andere Krankheit auslösen kann – Trichomonas Pharyngitis. Bei der ersten Gelegenheit werden Viren zu den Schleimhäuten der Genitalorgane migrieren.

Vertreibung von Trichomonas bedeutet die schnelle Erkennung einer neuen Infektion.

Und diese Aussage ist wahr. Trichomonaden sind Kreaturen, die einfach ihre kleinen Begleiter, andere Krankheitserreger der Infektion verschlingen. Als Ergebnis, wenn das Hauptvirus stirbt, kommen kleine Kollegen an die Front, und die Behandlung geht auf eine neue Bühne. Deshalb ist bei der Behandlung von Trichomoniasis wegen der Indikationen empfehlen können, Antibiotika mit einer Vielzahl von Wirkungen zu nehmen.

Es gibt einen Impfstoff für Trichomoniasis.

Wenn du geimpft hast, wirst du nicht krank. Das ist nicht wahr Oft reden wir über solkotrihovake, das heißt ein Impfstoff. Dieses Medikament ist eigentlich aus Lactobacilli, die von Patienten mit Trichomoniasis bei Frauen gewonnen wird. Allerdings ist der Zweck des Impfstoffs ganz anders. Mit ihrer Hilfe wird die normale Flora der Vagina wiederhergestellt, und die Medizin wird nach dem Verlauf der Behandlung der Krankheit selbst verwendet. In ihrem normalen Zustand hat die Vagina eine Selbstreinigungsfunktion. Es erlaubt Ihnen, jeder fremden Flora zu widerstehen, die dort kommt. Es geht um Bakterien, Viren und Pilze. Wenn die Mikroflora gebrochen ist, wird ein Mangel an sekretorischem Immunglobulin A in der Vagina gebildet. Dieser Indikator ist der beste Indikator für den Zustand der vaginalen Immunität. Der Impfstoff hilft der Schleimhaut, ihre Funktionen schneller wiederherzustellen. Als solche ist der Impfstoff nicht vorhanden, es gibt einfach ein Mittel, das die Schutzkapazität des Körpers erhöht. Aber im Falle von promiskuitiven sexuellen Beziehungen wird niemand garantieren, dass die Bakterien nicht wieder in die Vagina gelangen.

Trichomoniasis sollte so bald wie möglich behandelt werden.

Es gibt Fälle, in denen eine Frau seit Jahren behandelt wird, mit Medikamenten versenkt. Aber ihre eigene Immunität ist so schwach, dass alle Anstrengungen der Ärzte verschwenden. Manchmal muss man aufhören und sich vor dem Druck der Ärzte schützen. Wenn eine kranke Frau keine Anzeichen einer Entzündung hat und Antibiotika schon gefährlich für die Leber sind und das Risiko von Genitalien übersteigen, dann aufhören, Medikamente einzunehmen. Dann überwacht der Arzt die Situation weiter, aber ohne den Einsatz endloser Medikamente. Trichomoniasis stört die Schwangerschaft

Trichomoniasis

Wenn Menschen über die Fortsetzung der Gattung gefragt werden, ist die Frage, ob Trichomoniasis zu behandeln oder zu warten? Natürlich kann jede Infektion die Schwangerschaft beeinflussen. Akute Entzündungen können zu Unfruchtbarkeit, Reisadhäsionen, Immunitätsversagen an bestimmten Orten und dem Risiko einer vorzeitigen Geburt führen. Aber wenn die Schwangerschaft bereits stattgefunden hat, dann kann die Infektion nicht an das Kind übertragen werden. In amniotischen Gewässern findet man Trichomonas nur in einem von drei Fällen. Und wenn die richtige Sanktion vor der Auslieferung durchgeführt wird, kann die Frau auch gesunde Nachkommen produzieren. Dies ist kein Anruf oder Erlaubnis, mit allen infizierten Menschen schwanger zu werden. Einfach, es gibt Frauen, die seit Jahren ihre träge Infektion behandeln und ein Kind wollen. So müssen sie schwanger werden, ohne diese wichtige Entscheidung für eine langfristige Perspektive zu verzögern.

Add a Comment