Schmeckt Illusionen

Alle Illusionen basieren auf einer verzerrten, verzerrten und damit fehlerhaften Wahrnehmung von realen Phänomenen oder Objekten. Mit anderen Worten, Gegenstände und Phänomene werden direkt wahrgenommen, und ihre wirkliche wahre Essenz verschwindet.

Geschmack Illusionen, die sich selbst ergeben, sind oft kein Zeichen der Krankheit, sie sind eher ein begleitendes Phänomen mit einigen Arten von mentalen Anomalien.

Schmeckt Illusionen

Inherently Illusion Geschmack Experten führen Illusionen, um den Kontrast, zum Beispiel manchmal Gefühl im Mund von einem Material, das die nachfolgenden Geschmackswahrnehmung beeinflussen können. So kann das Salz, das in reinem Wasser aufgelöst ist, ihm einen sauren Geschmack geben und Saccharose – Bitterkeit.

Um die Natur dieser Art von Illusion zu erklären, haben Wissenschaftler und Ärzte eine große Anzahl von Theorien vorgebracht. So, zum Beispiel, fuhr ich Rock, dass die geeignetste für diese Erklärung die Wissenschaft der Gestaltpsychologie ist, da sie den Irrtum der Hypothese der Konstanz der Geschmacksempfindungen offenbart.

Nach dieser Theorie, nicht die Illusion nicht etwas Ungewöhnliches oder unerwarteten darstellen, mit anderen Worten, eine Wahrnehmung der Person von Phänomenen oder Gegenständen hängt nicht von einem einzigen spezifischen Reiz, und das Zusammenspiel aller Sinne.

So basiert auf den Geschmack der Illusionen (wie alle Illusionen) ist eine falsche Wahrnehmung der realen Geschmacksempfindungen und unbewussten sie mit anderen, ganz anders (ob bekannt oder unbekannt früher) Aromen ersetzt beeinflusst durch einen Mann bewusstlos Faktoren versteckt.

In der Psychologie und Psychiatrie gibt es spezielle Methoden der Forschung, wenn eine Person anstatt wirklich vertraut zu ihm Essen bietet visuell anders, aber mit einem besonderen Geschmack oder Geruch.

Und oft eine gesunde Person, deutlich und deutlich zeigt so illusorische Geschmack Empfindungen. Durch die Art und Weise orientalische Küche, heute ist es sehr „in Mode“ in Russland ist, ist es berühmt für die Illusionen des Geschmacks – die den Besucher der Fische kocht sind stolz, dass es den Geschmack von Fleisch hat, und umgekehrt. Geschmacks-

menschlichen Patienten Illusionen haben in der Regel einen unangenehmen Geschmack und negativ wahrgenommen Gefühl im Mund, wie wenn Nahrung oder Flüssigkeit zu nehmen und isst Prozess. Darüber hinaus kann das Essen von einer kranken Person mit einem uncharakteristischen Geschmackserlebnis wahrgenommen werden.

Illusion Geschmack eines der unerforschten Fragen unter allen Arten, sowohl bei Patienten und bei gesunden Personen, aufgrund der Tatsache, dass sehr feine Linie zwischen Geschmack Illusionen und Halluzinationen, Illusionen und Phänomenen in Verletzung von Magen-Ösophagus, schmerzhafter Ereignisse Manifestationen und Suggestibilität.

Linda M. Bartoshuk der University of Wales, (Medizinische Fakultät, Abteilung für Chirurgie) in seinem Werk „The Geschmackssinn, durch den Kontakt bestimmt“ versucht, die Theorie der trügerischen Geschmacksempfindungen zu nehmen. Die Hauptpunkte ihrer Arbeit bestehen in der Rolle der bewussten Unterscheidung von Geruch und Geschmack durch eine Person (diese Konzepte sind untrennbar miteinander verbunden) von Nahrung und Flüssigkeiten genommen.

Jede Nahrung oder Flüssigkeit, die in die Mundhöhle eindringt, ist vor allem auf den Geschmackrezeptoren der Zunge und des Gaumens. Bezeichnungen Gefühl für die menschlichen unterteilt in süß, salzig, sauer und bitter, gleichzeitig mit ihrem „recognition“ Rezeptoren oral flüchtige Licht Substanzen aus der Nahrung und Flüssigkeiten, die Hohlräume des Nasen-Rachenraumes steigen und erreicht wiederum Geruchsrezeptoren, die unter sie sind die Augenpartie. Alle

diese qualitativen Geruchsempfindungen sind die wichtigsten Elemente, die für die Wahrnehmung von Lebensmitteln, das heißt, die Menschen in den Prozess des Essens fühlt sich wie ein Geschmack des Konzepts, und der Geruch von Lebensmitteln, die Kombination dieser Phänomene wird Geschmack genannt, wird der Mund als Hauptpunkt seines Auftretens sein.

Linda M. Bartoszuk in seinem Werk beweist, dass Geschmacksempfindungen durch Berühren (Kontakte) entstehen.Das heißt, sie behauptet, dass die Geschmacksempfindungen nicht aus dem Zusammenwirken von Lebensmittelelementen mit den Bereichen bestimmter spezifischer Geschmacksrezeptoren resultieren, sondern von ihrem mechanischen Kontakt mit verschiedenen Zonen in der Mundhöhle abhängen.

In dieser Hinsicht kommen zum Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme Geschmacksempfindungen von allen Punkten und Rezeptoren in den Oberflächen der Mundhöhle, trotz der Tatsache, dass die eigentlichen Geschmacksrezeptoren nur in bestimmten Zonen sind.

Dieses Phänomen entsteht aufgrund der Tatsache, dass das menschliche Gehirn im Prozess Geschmackserlebnis der Bildung „nimmt an Armen“ alle Daten und Informationen von Berührungsrezeptoren in der Mundhöhle zum Zeitpunkt der direkten Kontakt mit Flüssigkeiten und Lebensmittel befinden.

Bei der geringsten Störung der Gehirnaktivität, die nicht nur durch Geisteskrankheit verursacht wird, sondern auch durch Stress, Affekt, Angst, Erregung und andere abnorme Zustände, bewahrt das Bewusstsein seine Empfindungen fälschlicherweise „registriert“ und es entsteht eine Geschmacksillusion.

Schmeckt Illusionen

Der allgemeine Name aller qualitativen Erkrankungen und Betrügereien der Geschmacksempfindlichkeit ist Paraguevia (einschließlich Dysgeusie, Geschmack Illusionen und Geschmackssinnungen). Wenn irgendeine neurologische Pathologie auftritt, sind die Symptome der Paragenezie (als Folge der Schädigung der operativen Region des Gehirns).

Zu Arten von Verletzungen von Geruch und Geschmack (die in der Regel gleichzeitig auftreten) und Geschmack Illusionen gehören:

– Verlust (sowohl teilweise und vollständig) von Geschmack oder olfaktorischen Empfindungen;

– der Verlust der Beziehung zwischen einem bestimmten (gut vor bekannten) Geruch, Geschmack und typisch, gewohnheitsmäßig für eine Person, die inhärente Qualität für ein bestimmtes Nahrungsmittelobjekt;

– wechseln Sie nach innen oder umgekehrt (Inversion) von vertrauten und vertrauten Geschmäcken und Gerüchen (vorher wahrgenommene Geschmäcke oder Gerüche, die die Person als ekelhaft und umgekehrt wahrnimmt).

Mit anderen Worten, der ganze Geschmack und die olfaktorischen Illusionen nehmen den Charakter einer subjektiven Veränderung (Inversion) der Empfindung (manchmal nimmt der Süße den Geschmack des Sauers an, der Duft kann als Gestank wahrgenommen werden). Daher ist die Geschmacksillusion sehr schwer zu unterscheiden von den verzerrten Geschmacksempfindungen, die durch die Krankheit verursacht werden, z. B. die Leber (Bitterkeit im Mund, veränderte Geschmackswahrnehmung von Nahrungsmittelprodukten).

Bei der psychischen Erkrankung spielen die Geschmackschmerzen eine untergeordnete Rolle, sie begleiten einige Arten von psychischen Störungen. In diesen Fällen können Illusionen des Geschmacks nicht nur als unangenehme Empfindungen, sondern als Empfindungen einer bedrohlichen Natur manifestieren.

Geruch und Geschmack von Lebensmitteln und Flüssigkeiten kann kranke Person wahrgenommen wird als Gift Gefühl im Mund bekannten Gifte hat (vor allem gebildeten und beschrifteten), den Geruch von Leichen.

Der Inhalt und die Qualität der Geschmack Illusion menschlichen Patienten fast immer unangenehme Natur entstehen, klagt er von erstickenden Gasen Geschmack Fäkalien, Säuren, Metalle, fauligen Geruch und so weiter. Es ist äußerst selten bei diesen Patienten sind Geschmacks Illusion oder eine Illusion angenehmen Geruch Charakter.

Schmeckt Illusionen

Ein typisches Beispiel ist die Illusion des Geschmacks bei Alkoholikern bei Angriff von Delirium tremens – arzneilich zur Beruhigung Lösung von Chloralhydrat und Brom nehmen sie das Getränk Wodka glauben.

Französisch Psychiater Jean-Étienne Esquirol erste zwischen Illusion und Geschmacksaroma Halluzinationen zu unterscheiden vorgeschlagen, das heißt alle Phänomene teilen Geschmackssinn des Betrugs auf dem Feld, aber bis heute bleibt es eine ziemlich willkürliche Teilung, da nicht immer möglich ist, die Grenze zwischen Halluzinationen und Illusionen des Geschmacks zu definieren.

Dies wird durch ihre Manifestationen leicht zu erklären – bei Halluzinationen, nicht nur im Geschmack (aber auch in Bezug auf Sehen und Hören), für die Diagnose von differenzierten Gefühlen und Sinne für Geruch, Geschmack, Berührung, weil man nie vollständig das Vorhandensein von äußeren Reizen beseitigen. Und wenn es Geschmack Illusionen gibt, sind halluzinatorische Elemente immer vorhanden.

Add a Comment