Schimmel

Vor mehr als 200 Millionen Jahren erschien Schimmel auf unserem Planeten. Diese Vielfalt von Mikroorganismen ist allgegenwärtig. Der Mensch hat es nie gelernt, es zu gewinnen, aber manchmal benutzt er es für sein eigenes Gut. In den Menschen wird Schimmel einfach ein Pilz genannt. Tatsächlich sind dies mikroskopische Pilze, sehr giftig.

Schimmelsporen sind unsichtbar, was ihnen erlaubt, sich überall zu verbreiten. Bei der Schaffung günstiger Bedingungen wird sich der Pilz aktiv vermehren.

Unter denen, die Schimmel-Infektion begegnet, gibt es viele Mythen über diesen Pilz. Nur hier haben sie wenig mit der Realität zu tun. Schimmel kann nicht nur an den Wänden, sondern auch an unserem Essen auftreten. Form ist überhaupt nicht gesundheitsgefährdend.

Manche Leute betrachten Schimmel nur einen hässlichen Pilz, ohne die Gefahr darin zu sehen. Und dieser Mythos wird nur dank der sorglosen Mitarbeiter von Wohnungs- und Betriebsbüros gestärkt. Sie sagen den Leuten, dass die schimmeligen Mauern in ihren Häusern nicht gefährlich sind. Aber das kann man auf jeden Fall nicht glauben. Schließlich gibt es in den gesundheitspolizeilichen und epidemiologischen Normen eine Liste der Arten von Schimmelpilzen und die Krankheiten, die sie verursachen.

Maximum, als Schimmel ist bedroht – eine kleine Rhinitis.

Tatsächlich gehören diese Pilze zur III-IV Gruppe von pathogenen Mikroorganismen. Es ist sowohl beim Einatmen als auch bei einfachem Kontakt mit der Haut schädlich. Das Ergebnis kann als allergische Reaktionen eines breiten Spektrums (Rhinitis, Bronchitis, Asthma, Dermatitis) und tiefe Verletzungen der inneren Organe sein.

Wegen Schimmel kann Krebs entwickeln.

Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Schimmel Krebs hervorrufen kann. Die Verbindung zwischen ihnen ist nur indirekt möglich – durch Interaktion am Immunsystem.

Nur schwarze Schimmel ist gefährlich.

In den Räumen, in denen Feuchtigkeit erlebt wurde (dies kann aus Überschwemmungen oder Leckagen resultieren) können sich verschiedene Arten von Formen mit unterschiedlichen Eigenschaften entwickeln. Für eine Person sind sie alle zu einem anderen Grad schädlich. Dennoch ist diese Manifestation der Grund, den Alarm zu klingen. Lebe in den Räumlichkeiten mit Schimmel ist es unmöglich! Vor allem handelt es sich um Kinder, ältere Menschen und auch um Personen mit chronischen Krankheiten.

Es sollte überhaupt keine einzige Sporenform in der Luft sein.

Die Luftumgebung, die uns umgibt, ist ursprünglich eine Quelle von Schimmelsporen. Also im Hintergrund ist ihre Anwesenheit normal. Völlig loszuwerden ist unmöglich, und es ist nicht nötig. Es ist nur notwendig zu wissen, dass, sobald günstige Bedingungen gebildet werden (in der Regel ist es Feuchtigkeit), dann eine kleine Anzahl von Streitigkeiten sofort beginnen, schnell zu reproduzieren.

Um Streitigkeiten in der Wohnung zu vermeiden, müssen Sie zu Hause eine UV-Lampe verwenden.

In sich ist die Verwendung solcher Strahlungsquellen für den Menschen sehr gefährlich. Schließlich bilden diese Lampen freie Radikale in der Luft. Die Verwendung von Ultraviolett ist für medizinische Einrichtungen akzeptabel, aber nicht dauerhaft für eine Wohnung. Um einzelne Streitigkeiten loszuwerden, gibt es keinen Sinn, zumal sie nach der begleitenden Strahlenbelastung erscheinen werden. Und es ist viel effektiver bei der Beeinflussung von Viren und Bakterien. In vielen Pilzsporen sind die Zellwände ziemlich dick, wodurch sie sich vor ultravioletter Strahlung schützen können. So wird es richtiger, die Häuser zu Hause mit dem richtigen Mikroklima zu bewahren und das Wasseraufbau von Materialien und Aussehen auf Kondensatoberflächen zu vermeiden.

Wenn die Form eines Tages in der Wohnung erscheint, dann wird es nicht in der Lage sein, es zu entfernen.

Es gibt nichts Übernatürliches, Schimmel, der im Haus aufgetaucht ist, loszuwerden. Vorläufig ist es notwendig, Ratschläge von Mykologen darüber zu bekommen, wie viele kontaminierte Materialien entfernt werden sollten und welche Antiseptika es besser ist, bei der Verarbeitung von Oberflächen zu verwenden. Eine weitere Option ist die Dienstleistungen von Spezialisten, die sich auf die Entfernung von Schimmel spezialisieren. Sie geben sogar eine Garantie für ihre Arbeit. Es lohnt sich zu erinnern, dass nicht alle Anti-Schimmel-Präparate von denen, die in Baustellenläden präsentiert werden, wirksam werden.Wirklich gibt es nur 2-3 Mittel, wirklich zuverlässig entfernen die Schimmel und nicht zulassen, dass es wieder auftauchen. Es wäre naiv zu denken, dass es irgendeine Art von Heilmittel gibt, die das Haus vor Schimmel für immer schützen wird, trotz aller möglichen Katastrophen. Sogar die beste Qualität Antiseptika zersetzen im Laufe der Zeit, eine starke Wasserleckage wird einfach waschen sie. Ja, und in der Wohnung sind einige besonders starke Mittel wegen ihrer hohen Toxizität einfach verboten.

Schimmel

Wenn Sie die Form mit Ausbaumaterial füllen, wird es nicht beschädigt.

Dieser Mythos ist sehr gefährlich, weil er die Gefahr von Schimmel unterschätzt. Die Pilzsporen sind jedoch so klein, dass sie auch kleinste Lücken durchdringen können. Dies ermöglicht es ihnen, die Luft in der Wohnung zu infizieren und das gefährlichste Mikroklima für Allergiker zu schaffen. Denken Sie nicht, dass es möglich sein wird, die Form einmal und für alle zu maurieren. In diesem Zustand, unter den Finishing-Materialien, wird es in freien Bedingungen, in einer Art von Inkubator. Dort wird der Pilz wachsen und schließlich schließlich raus. Nur wenige Menschen wissen, dass Schimmel nicht nur organische Materialien zersetzen und zerstören kann, sondern auch Metall, Kunststoff, Glas, Beton, Ziegel und Keramik. Schimmelpilze unter den Veredelungsmaterialien verursachen einen spezifischen, muffigen Geruch, der sich aus der Produktion flüchtiger organischer Substanzen ergibt. Tatsächlich sind diese Ketone und Aldehyde jedoch schädlich für den Menschen.

Die Form kann nicht für eine Woche erscheinen.

Schimmelpilze wachsen sehr schnell, besonders vor dem Hintergrund einer Fülle von Feuchtigkeit. Wenn es einen Unfall – ein Leck, Flut, Feuer, die Form kann an den Wänden nach 5-7 Tagen erscheinen, es sei denn, der Raum ist nicht gründlich getrocknet. Darüber hinaus stören moderne Dekorationsmaterialien (Trockenbau, Vinyl, Kunststoff) die schnelle Trocknung der Räumlichkeiten. Als Ergebnis, unter der Wand und Bodenbeläge für 1-3 Wochen nach dem Erreichen der Feuchtigkeit fast immer entwickelt unsichtbare Mann Schimmel, ist die Infektion von massiver Natur.

Wenn kein Schimmel riecht, ist keine Schimmelbildung vorhanden. This Und dieser Mythos wird auch von Mitarbeitern von Wohnungs- und Betriebsbüros kultiviert. Schließlich können Sie Ihre Untätigkeit begründen und die Wachsamkeit der Mieter nach den Unfällen und Buchten der Wohnungen einschränken. Aber das Aussehen und die Entwicklung der Schimmel ist nicht immer von dem Auftreten eines charakteristischen muffigen Geruchs begleitet. Alles hängt von der Dauer und dem Grad der Beschädigung, vom Aussehen des Pilzes ab.

Wenn das Werkzeug mit einem Antiseptikum behandelt wird, können seine Rückstände nicht mehr entfernt werden.

Dieser Mythos ist auch gefährlich, denn auch nach der Behandlung mit einem Antiseptikum behalten die Schimmelpilze toxische und allergene Eigenschaften. Allergene Pilze haben wenig mit ihrer Lebensfähigkeit zu tun, hier spielen die Rolle der Komponenten, die in der Zusammensetzung der Schimmelzellen enthalten sind. Deshalb müssen Sie schimmelgeschädigte Baustoffe – Tapete, Farbe, Kitt, Gips und Gipskarton – vollständig entfernen.

Das beste Heilmittel für Schimmel ist Kupfersulfat.

Dieses Werkzeug war schon lange ein Anachronismus im Kampf gegen Schimmel. Kuporos ist eine giftige Verbindung aus Schwermetall. In großen Mengen ist es einfach gefährlich für das menschliche Leben. Und es braucht viel Kupfer-Vitriol, damit er wirklich Schimmel schlägt. Heute gibt es viel effektivere und sicherere Mittel, um dem Pilz zu widerstehen.

Schimmel kann auftreten und ein Jahr nach der Flutung der Wohnung.

Wenn die Wohnung nach einer Überschwemmung schnell getrocknet wird und innerhalb von ein paar Monaten keine Anzeichen von Schimmel sind, wird ihr Aussehen in einem Jahr auf andere Gründe zurückzuführen sein. Es ist wichtig zu bedenken, dass Schimmel schnell nicht nur auf einer feuchten Oberfläche erscheinen kann.

Nach der Flut kann die Form von ihren Nachbarn „wandern“.

Wenn eine starke Flut mehrere Wohnungen oder Fußböden berührt, ist es wahrscheinlich, dass Mehltau überall auftreten kann und nicht gleichzeitig auftreten kann. Dann wird sie in jeder Wohnung höchstwahrscheinlich unabhängig erscheinen. Immerhin gibt es viele interne Quellen, die unter dem Einfluss von Feuchtigkeit „erschossen“ werden.Eingemachte Decken, Wände und Boden werden sich bemerkbar machen. Es kann nicht geleugnet werden, dass wenn in der Nähe der Wohnung für viele Monate und sogar Jahre gibt es ein stark kontaminiertes Gehäuse, dann kann die Form von dort aus keimen. Aber im Falle von Unfällen nicht die Schuld der Nachbarn. Immerhin sind Schimmelsporen immer unsichtbar nah an uns, und Feuchtigkeit wird ihnen schnell helfen, zu sprießen.

Schimmel

Sie können Lebensmittel essen, wenn Sie Schimmel von ihnen entfernen.

Diese Frage sollte mit äußerster Vorsicht angegangen werden. Es hängt alles von der Vielfalt der Schimmel ab. Wenn wir über den Pilz sprechen, der Fleisch-, Backwaren- oder Süßwarenprodukte sowie Früchte, Gemüse, Getreide und Nüsse betrifft, so produziert es Toxine, die sehr tief in das Produkt eindringen. Die Verwendung solcher Nahrung, auch nach einer oberflächlichen Reinigung aus Schimmel, kann zu einer Vergiftung des Körpers und zur Schädigung der menschlichen Gesundheit führen. Aber der Käse, der von der Form betroffen ist, kann verbraucht werden, aber Sie müssen die Schicht nicht weniger als einen Zentimeter dick entfernen. Auch geeignet für Essen Marmelade, Gelee und Marmelade, wenn Sie ein paar Zentimeter der betroffenen Schicht zu entfernen. Lohnt es sich, ein solches Risiko einzugehen?

Add a Comment