Poker

Poker

ist ein Kartenspiel, in dem Spieler (von 2 bis 10) versuchen, eine bestimmte Kombination von 5 Karten zu sammeln (die Werte der Karten sind von unten nach zwei, und das Ass kann als Senior (in Kombination mit Karten vom König zu Zehner) und die niedrigste Karte) oder zwingen Konkurrenten, das Spiel zu stoppen.

Game (in Poker-Terminologie – „Hand“) besteht aus mehreren Runden von Wetten ( „Straße“ oder „Straights“), mit den Karten beginnen behandelt werden, nach dem der Spieler entweder Wetten, oder das Spiel aus. Abhängig von der Art des Schürhakens, können die Regeln jedoch variieren, aber in allen Arten dieses Spiels gibt es ein allgemeines Element – die Anwesenheit des Handels.

Es gibt keinen Konsens darüber, wo und wann Poker erschien, noch über den Ursprung des Namens dieses Spiels. Die Forscher sagen, dass dieses Kartenspiel vor etwa 500 Jahren entstand und ist in verschiedenen europäischen Ländern (Italien, Spanien, Frankreich), und sein Name kommt von dem Wort pochen (it. „Klopfen“) weit verbreitet.

Die erste schriftliche Erwähnung von Poker ist 1829 datiert, seit 1834 für dieses Spiel begann ein Deck von 52 Karten zu verwenden. In den folgenden Jahren hat sich Poker auf der ganzen Welt verbreitet, und in den USA hat es seit einiger Zeit sogar den Status eines Nationalspiels.

Poker

Die ersten großen Poker-Wettbewerbe wurden im Jahr 1968 statt, als ein Bewohner von San Antonio (USA, Texas), Tom Moore Gastgeber der “Texas Gamblers Reunion” Turnier, als der Vorläufer der World Series of Poker , WSOP). Zwei Jahre später fand auf Initiative von Benny Binion das erste offizielle Turnier dieser Serie in Las Vegas statt, wo es seitdem jährlich stattfindet. Der Gewinner dieses Wettbewerbs erhält einen inoffiziellen Titel des Weltmeisters im Poker und ein Goldarmband.

Seit 2004 wird der Spieler, der die maximale Anzahl an Punkten in der World Series of Poker erzielt hat, zum Spieler des Jahres erklärt und erhält einen Geldpreis. Seit 2006 wird das Turnier in einer Vielzahl von H.O.R.S. E. gehalten, um am Wettbewerb teilzunehmen Spieler Beiträge in Höhe von 50.000 $. Turniere dieser Art unter dem Namen World Series of Poker Europe (WSOPE) werden seit 2007 in europäischen Ländern abgehalten.

Es gibt auch die World Poker Tour, eine Reihe von internationalen Turnieren. Diese Wettbewerbe wurden 2002 von Steven Lipscomb organisiert und sind seither regelmäßig in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt vertreten.

In einigen Ländern (insbesondere in Russland) ist Poker dem Glücksspiel gleichzusetzen und der Sport zählt nicht. Im Poker spielen sie ein Deck von 52 Karten. Ja, aber in manchen Fällen können Decks mit 32, 36, 54 Blättern verwendet werden.

Der Spieler, der die stärkste Kombination von Karten hat, gewinnt den Pokersieg.

Meistens ja, aber in einigen Versionen von Poker sind die Regeln etwas anders. In “Lowball 2-7” und der Variante dieser Art von Poker mit einem Doppelkartenwechsel (engl. Lowball 2-7 Triple Draw) gewinnt die Kombination der kleinsten Karten. Eine ähnliche Regel gilt auch in Badugi (Badugi auf Koreanisch – “Regenbogen”) – eine Art Poker, der relativ kurz in Korea erschien und eine Kombination aus “Lowball” und “Dro-Poker” sowie im Spiel “Razz” ist “, das ist eine Variation des Spiels” Stud “(Englischer Bolzen). In “Hi-Lo” (Englisch hi-lo, von high-low – “high-low”) werden die Gewinne auf die Spieler mit der stärksten und schwächsten Kombination von Karten verteilt. Es sollte beachtet werden, dass bei dieser Art von Poker ein Spieler die stärkste und die schwächste Kombination zur gleichen Zeit haben kann.

Beim Spielen von Poker erhält jeder Teilnehmer eine Anzahl von offenen und geschlossenen Karten, aus denen später bestimmte Kombinationen komponiert werden.

Am häufigsten ist es wirklich so. Im Spiel “Stud” erhält jeder Teilnehmer 4 offene und 3 geschlossene Karten.Die beliebtesten auf verschiedene Arten von Turnieren und Wettbewerben verwendet, Poker-Spiel „Texas Hold’em“ (Texas Hold’em) – 5 und 2 (in dieser Version gibt es die so genannten Gemeinschaftskarten (Community-Poker), die verwendet werden können, in Zeit der Kombination aller Spieler). In einem Spiel ähnlich Texas Hold’em, Omaha (manchmal auch Omaha Hold’em genannt), erhalten Spieler 4 geschlossene und 5 offene Karten. In “Caribbean Poker” sehen die Spieler nur die letzte Karte – der Rest wird geschlossen verteilt. Aber bei “Dro-Poker” erhalten Spieler nur 5 Karten, die gegen neue ausgetauscht werden können.

Im Poker wird der Sieg immer nur von den besten Spielern gewonnen.

Das ist nicht ganz richtig. Laut Statistik gewinnen starke Spieler nur 60 (maximal 80) Spiele von 100 und die restlichen 40 (20) Spiele – verlieren weniger erfahrene, aber erfolgreichere Spieler. Allerdings sollte man sich erinnern, dass der Sieg in diesem Spiel nicht von Glück abhängt, sondern auf die Fähigkeit, korrekt zu bauen gewinnende Kombinationen.

Alle großen Spieler haben angeborene Fähigkeiten für Poker.

Nicht erforderlich Es gibt viele starke Spieler, die nicht wissen, wie man “die Karte fühlen”, aber wer gewinnt eine Menge Siege an der Karte Tisch wegen Beharrlichkeit und ständige Praxis. Laut professionellen Pokerspielern hängt der Erfolg in diesem Spiel nicht so sehr von der inhärenten Veranlagung ab (obwohl es für Leute mit den oben genannten Fähigkeiten viel leichter ist, die Fähigkeiten und Fähigkeiten zu beherrschen), sondern aus sorgfältigem Studium der Pokerregeln und der regelmäßigen praktischen Anwendung erworbener Kenntnisse und Fähigkeiten an Kartentischen .

Eine der Sorten von Poker heißt “Pferd” (englisch “Pferd”).

In der Tat ist dieser Name ein Akronym (HORSE), bestehend aus den ersten Buchstaben von Pokersorten Namen (“Holdem”, “Omaha”, “Razz”, “Stud”, “High Lo Stud”), die Bestandteil der Partei in ” Pferd. ”

Videopoker ist eine Variation von Poker.

Die Version von Poker für Spielautomaten (Video Poker) existiert, aber Experten zählen keine Pokertypen, denn es gibt keinen Handel in diesem Spiel.

“Odessa Poker” – und nicht Poker überhaupt.

Ja, das ist es. „Odessa Poker“, auch als „Georgian Poker“ genannt oder „Joker“, in der Sowjetunion auf der Grundlage des deutschen Spiels „Opendaum“ auf das tatsächliche Poker entwickelt hat nichts zu tun. Dieses Spiel ist eher wie eine Vorliebe.

Die Hauptsache im Poker ist die Zeichen.

Manchmal können die Gesichtsausdrücke und das Verhalten des Spielers in der Tat einige Schlussfolgerungen über die Kombination seiner Karten ziehen. Allerdings sollte man sich erinnern, dass wirklich wahrheitsgemäße Informationen nur erhalten werden können, wenn der Gegner ein Anfänger im Spiel ist. In anderen Fällen, oder dass das Verhalten der Pokerspieler – nur eine Komponente der Klippe – betrügerischer Praktiken, mit denen er mehr starken Gegner aus dem Spiel zu bringen hofft und den Topf zu nehmen. Denn erfahrene Spieler zahlen mehr Aufmerksamkeit auf ihre eigenen Karten und denken durch mögliche Kombinationen von Optionen als Zeichen vom Gegner.

Poker

Im Poker ist es einfacher, an einem Kartentisch zu gewinnen als im Online-Modus.

Am häufigsten wird diese Meinung von Neuankömmlingen ausgedrückt. Erfahrene Spieler behaupten, dass die Anzahl der Erfolge und Misserfolge eher von den Fähigkeiten, Fähigkeiten und dem Spielstil des Pokerspielers abhängt. Es spielt keine Rolle, ob er seinen Gegner sieht oder nicht.

Vor dem Spiel können die Partner zu einer Einigung kommen und durch durchdachte und konzertierte Aktionen die Gegner irreführen.

Ja, das ist möglich. Aber erfahrene Spieler in der Regel schnell und leicht zu erkennen und zu unterdrücken solche Aktionen. Auch sollte darauf hingewiesen werden, dass in Online-Poker-Spieler (am häufigsten in verschiedenen Ländern) sind weniger wahrscheinlich, sich untereinander zu vereinbaren, als zum Beispiel Casino-Besucher.Es minimiert die Möglichkeit, ein Opfer von Absprachen von Spielern des Werdens in Turnieren spielen, wo Sitze durch zufällige Auswahl zugeordnet sind, die stark die Chancen der Kollusion Spieler den gleichen Tisch zu bekommen Poker reduziert.

Online Casinos oft betrügen, beim Empfangen einer Menge Geld.

Betrug auf Websites dieser Art findet statt, aber nicht so oft. Pokerräume sind mehr rentabel, um einen guten Ruf für ehrliche Online-Organisationen zu haben – schließlich auf Werbung und halten verschiedene Arten von Turnieren werden sie viel mehr Geld verdienen als nur Betrug während regelmäßiger Spiele.

Um Online-Poker zu spielen, benötigen Sie eine schnelle Internetverbindung.

Ja, wenn eine Person an einem Spiel mit großen Einsätzen teilnehmen oder gleichzeitig an mehreren Tischen teilnehmen möchte. In anderen Fällen ist ultraschnelles Internet nicht wirklich notwendig – selbst Dial-up-Verbindungen reichen aus.

Poker, wie jedes Glücksspiel, führt zur Degradierung des Individuums.

Viel hängt von den moralischen Grundlagen des Spielers und davon ab, über welche Art von Poker sie sprechen. Ludomania (unkontrollierbares, schmerzhaftes Verlangen nach Geldspielen) sind am häufigsten von Leuten betroffen, die im Casino oder online spielen. Unter professionellen Spielern im Sport-Poker, keine Ludomans, keine frivolen Persönlichkeiten, Abenteurer oder dumme Menschen sind fast unmöglich zu treffen.

Street Flash auf Englisch bedeutet “Anzug in Ordnung”.

Im Poker ist die obige Kombination tatsächlich vorhanden – der Spieler hat 5 Karten des gleichen Anzugs (zB 10,9,8,7 und 6 Clubs). (. – „Straße“, von Flash – „Flash“ Englisch street) – ein Satz, der bedeutet diese Kombination von Namen (die zweitälteste in Poker) oft eine fehlerhafte Transkription von „Straight Flush“ verwendet „street-Blitz.“ Richtig, du solltest “gerade Flush” sagen – diese Phrase übersetzt wirklich als “5 Karten in Ordnung” oder “Anzug in Ordnung”. mispronounce auch die Namen anderer Kombinationen im Poker: „Royal Flush“ (ausgesprochen „Royal Flush“ von der englischen Royal Flush werden – „Königsanzug“) – eine Kombination aus der höchsten Würde, bestehend aus 5 Karten (Ass bis zehn) ein Anzug, „Flash“ (rechts – „Flush“ aus dem englischen flush -. „Anzug“) – alle 5 Karten der gleichen Farbe, „Street“ (die korrekte Schreibweise – „gerade“ aus dem englischen gerade -. „Ordnung“) – 5 Karten in Ordnung (der Anzug spielt keine Rolle). Der Begriff “Straße” im Poker ist auch vorhanden, aber es bedeutet nicht eine Kombination von Karten, sondern eine der Wettrunden.

Freeroll ist ein kostenloses Pokerturnier.

Das ist nicht ganz richtig. Das Turnierpreisgeld dieser Art wirklich nicht durch die Beiträge der Spieler erstellt – die Preise (und nicht nur Geld – der Gewinner belohnen kann, irgend etwas bekommen oder das Recht, in anderen Turnieren teilnehmen zu können, so genannten Freeroll Satelliten) reserviert einen Poker -Zimmer oder Sponsoren (Zuschauer, Fernsehfirmen usw.). Allerdings, meistens bei solchen Turnieren, erstens, nicht jeder kann teilnehmen (da sie für permanente oder sehr aktive Spieler wie die Professional Poker Tour gehalten werden). Zweitens erhöht die Gewinnchancen haben die Spieler einige Zahlungen (zum Beispiel mehr Chips zahlen – Rebuys (Englisch Rebuy -. „Repurchase“) und die Vorteile (Englisch Add-on -. „Addition“)). Manchmal werden Freerolls irrtümlich als Turniere betrachtet, in denen der Gewinner nur virtuelle Chips erhält, die kein monetäres Äquivalent haben, oder er akkumuliert eine bestimmte Anzahl von Punkten, die später für Preise oder ein monetäres Äquivalent ausgetauscht werden können. Darüber hinaus wird der Begriff Freeroll auch dazu verwendet, bestimmte Situationen im Spiel zu benennen.

Poker

Bluff nur Spieler mit schwachen Karten.

Ja, wenn es sich um einen Bluff (Bluff) – als rein (mit schwachen „Hand“ ohne Chance auf Besserung), sowie einen Semi-Bluff (mit einer „Hand“, die viel Gelegenheit hat, bis zum Showdown zu verbessern) oder Scheck -release, die die Funktion des Bluffens ausführt.Jedoch in einigen Fällen, Besitzer einer sehr starken “Hand” Resort zu täuschenden Manövern. Zum Beispiel kann die erwähnte Check-Rise dem Besitzer einer starken Kombination helfen, den Geldbetrag in der Bank zu erhöhen und Gegner aus dem Spiel zurückzuziehen. Slowplay (slowplay, sandbagging) – passive Rallye, hilft auch, die Bank zu erhöhen, indem sie den Tisch schwächere Gegner hinterlässt, die der Besitzer einer sehr starken “Hand” hofft, leicht zu gewinnen.

Frauen nehmen nicht an Pokerturnieren teil.

Absolut falsche Meinung. Vertreter des fairen Sex nehmen an Wettbewerben teil, die mit den Männern gleich sind. Zum Beispiel in der World Series gibt es separate Turniere für Casinos und Frauen Mitarbeiter. Der Gewinner des ersten WSOPE Turniers war eine Frau – ein Bewohner von Norwegen, Anette Obrestad.

Add a Comment