Kamel

Diese Tabakmarke ist eine der ältesten und prestigeträchtigsten der Welt. Die Geschichte der Marke Camel ist ein Beweis dafür, wie man lange arbeiten kann und die höchste und beinahe Standardqualität behält. Noch heute ist die Geschichte des Tabakmarktes im Wesentlichen in zwei Etappen aufgeteilt – vor und nach Camel. Wissenschaftler sagen, dass sich die Tabakindustrie in diesem historischen Moment für sie deutlich verändert hat.

Kamel

Die ersten Zigaretten der Zigarette unter der Marke Camel erschienen 1913. Dann eröffnete Richard Joshua Reynolds seine eigene Produktion, die der Beginn des Auftritts der neuen Firma war. Für die ersten Zigaretten wurde die folgende Tabakmischung verwendet: Weiche Virginia-Sorten wurden mit einem scharfen dunklen türkischen Tabak gemischt. Im Laufe der Zeit wird diese Komposition als American Blend bezeichnet werden, wird es in der ganzen Welt berühmt werden, eine Art Standard. Das Rezept für eine solche Mischung wird von vielen Tabakherstellern in verschiedenen Ländern wiederholt.

Die Marke Camel gelang es nicht, nicht nur in die Tabakgeschichte einzutreten, sondern auch in die Geschichte der Werbung. Der ganze Fehler ist das erste Unternehmen, das von den Agenten gestartet wurde. Ein paar Tage vor dem Verkauf dieses Produktes in allen amerikanischen Zeitungen erschien ein Bild von Kamelen. „Schiffe der Wüste“ wurden mit einem verständlichen Slogan „Kamele“ versorgt. Die Leute waren in der Vermutung verloren, warum sollte es? Am nächsten Tag war die Ankündigung schon mehr, es sagte, dass „Kamele kommen“. Am dritten Tag erregte die Werbung noch mehr: „Morgen wird es noch mehr Kamele geben als in Afrika und Asien.“ Die Bevölkerung machte sich bereit für etwas sehr Ungewöhnliches. Am Tag der Verkäufe veröffentlichten die Zeitungen eine Aussage – „Kamele sind schon hier.“ Ein solches ungewöhnliches und frisches Werbe-Gimmick gab die Marke der treuen Fans von Anfang an. Die Marke wurde erkennbar, der Umsatz wurde sofort stabil. Raucher lernten die neue Marke und wollten es versuchen.

Im Jahr 1913 enthielt die Verpackung auch das berühmte Logo des Unternehmens, „alter Joe“. Das Kamel, das auf einer Zigarettenpackung abgebildet ist, stellt in der Tat den amerikanischen mobilen Zirkus „Barnum & Beily“ dar. Im Laufe der Zeit wird das Porträt des berühmten Kamels auf alle Pakete von Zigaretten von der Firma produziert werden. In den 1920er Jahren begannen Frauen, Tabakmarkenprodukte zu werben. Sie selbst sind Heldinnen der Videos sind nicht, die Durchführung der Rolle der Fans des Rauchens Camel Männer. Die Marke hat es geschafft, ein Bild von einem schönen und erfolgreichen Leben zu schaffen, in dem solche Zigaretten ein unentbehrliches Attribut sind.

Kamel Zigaretten wurden sehr beliebt, sie wurden von der Hollywood-Star, einschließlich Greta Garbo geraucht. Ja, und die Politiker waren dankbar für diese Marke. Präsident Roosevelt, bei der Vorbereitung seines Berichts über den Beitritt Amerikas zum Zweiten Weltkrieg, rauchte Kamel, nicht Marlboro. Während des Kampfes wurden diese Zigaretten wirklich Soldaten, erinnern Soldaten des Hauses und ermutigten sie. Dank dieses Bildes haben sich die Positionen auf dem Markt nur gestärkt.

Kamel

Nach dem Krieg beginnt die Gesellschaft, neue, familienwerte zu betrachten. Amerikaner mögen ein messenes und ruhiges Leben schmecken. Camel-Werbung verändert sich, jetzt verspricht sie „Weichheit des Geschmacks“, die perfekt dem Wunsch der gewöhnlichen Amerikaner entspricht. In der Tat, der populäre Status der Marke erlaubt es, die Nummer eins im Land 15 Jahre nach dem Krieg zu bleiben. Von den ersten Jahren der Existenz der Marke, hält er sich selbst den Heiligenschein eines freien Reisenden. Die Menschen werden von dem Wunsch gezwungen, Orte zu wechseln, Abenteuer. Vor diesem Hintergrund schafft Camel sein eigenes Bild. Auch die Tatsache, dass solche Zigaretten Teil der US-Spezialkräfte waren, verleiht der Marke einen besonderen Reiz. Und die endgültige Bildung des Bildes der Qualität Männer Zigaretten mit dem Charakter war wegen des Sports. Rennen, Geschwindigkeit, Autos und Adrenalin sind Lieblings männliche Hobbys. Die Tabakmarke wird von Camel Trophy gesponsert. In den 20 Jahren, in denen dieser Sportwettbewerb bestand, hat er 150 Mannschaften veranstaltet und 24 Länder auf der ganzen Welt beteiligt.

Der wichtigste, gefährliche und starke Konkurrent für Camel war historisch die Marke Marlboro.Er benutzte für seine Beförderung alle die gleichen Attribute – die Entschlossenheit und der Mut der Menschen, reisen in ferne Länder, Bewegungsfreiheit und Denken. Die Konfrontation zwischen den beiden Tabakmarken-Riesen trat in die Geschichte des Geschäfts von Marketing und Werbung ein. Marlboro konnte auf die Psychologie der Käufer in den ehemaligen sozialistischen Ländern spielen und für sie ein Symbol des kapitalistischen, verbotenen Paradieses werden.

Im Jahr 1999 kaufte der japanische Tabak Japan Tobacco RJL International, zusammen mit dem neuen Besitzer erhielt exklusive Rechte zu schaffen und zu verkaufen Zigaretten unter der Marke Camel, sowie Winston und Salem. Die Werbetreibenden aus Japan Tobacco entschieden, dass der müde und schmutzige Reisende nicht mehr dem Bild eines modernen Mannes entspricht. Immerhin hat er schon lange einen Hauskomfort und eine Zigarette am Kamin gewählt. So wurde beschlossen, das Markenimage zu verändern. Zuerst verschwand die ehemalige Romantik, und auch das Camel Trophy Rennen wurde geschlossen. Die Packung begann mehr und mehr lakonisch zu werden, es wurde schließlich ganz golden. Es ist gut, dass sie den alten Joe auf der Packung und die Basis ihres Designs verließen, denn die Markenerkennung und ihr Alter sind wichtige Bestandteile davon. Heute strebt die Marke nach Innovation, Neuheit und versucht, den Status einer Elite-Premium-Marke zu behalten.

In Russland erschienen Kamel-Zigaretten offiziell erst 1992 und bevor sie durch illegale Kanäle ins Land kamen. Und seit 2000 wurden in St. Petersburg Zigaretten produziert. Für Camel ist Russland ein wichtiger Markt, der auf Platz fünf der Welt im Verkauf dieser Marke von Zigaretten.

Kamel

Im Jahr 2008 hat das Unternehmen die endgültige Rebranding gemacht. Sowohl die Zusammensetzung der Tabakmischung als auch die Gestaltung der Verpackung wurden geändert. Das berühmte Kamel wurde noch deutlicher und detaillierter. Der Tutu wurde in schillernden goldenen und blauen gemalt. Heute ist die Geschichte der Marke im Gange. Camel hat seine eigene Geschichte, hat keine Angst, neue Lösungen zu nutzen, und die Fans haben immer viele Verehrer gehabt.

Add a Comment