Familien in Italien

Für Italiener besteht die Familie vor allem aus dem Ehemann, der der Familienoberhaupt ist, und wer ist zuversichtlich, dass er alle wichtigen Entscheidungen im Haus trifft. Zweitens, von seiner Frau, die tatsächlich die ganze Last der Verantwortung auf sich selbst trägt.

Familien in Italien

Wenn es Kinder in der italienischen Familie gibt, dann sind die Jungs bis zum Schande verdorben, und sie bleiben fest an ihre Mütter ihr ganzes Leben auch in einem ziemlich respektablen Alter. Mädchen, im Gegenteil, verderben Sie überhaupt nicht, weil sie als zukünftige Wächter des Herdes gelten und sollten immer die Situation nüchtern beurteilen.

Ein Mann wird seine Mutter sein ganzes Leben verehren und sogar ein verheirateter Mann sein, er wird oft in das Haus seiner Eltern kommen, um zu essen oder seine schmutzigen Hemden zu bringen. Für die Familie nehmen die Italiener es sehr ernst.

Der Prozess der Balz eines Mannes nach einer Frau kann eine lange Zeit dauern, und ein plötzliches Gefühl kann ausbrechen und eine Hochzeit ist in ein paar Tagen geplant. Italienische Männer sind sehr romantisch und leidenschaftlich.

Um eine Frau zu gewinnen, sind sie zu den rücksichtslosesten Taten fähig. Der ganze Prozess der Umwerbung geht für sehr schöne Wanderungen, Kerzenlicht-Dinner, gemeinsame Ausflüge außerhalb der Stadt zu den malerischen Orten von Italien.

Die Bekanntschaft mit den Eltern der Jugendlichen findet in einer sehr freundlichen und warmen Atmosphäre statt. Zwar gibt es eine Nuance: Der Einfluss der italienischen Mütter auf ihre Töchter oder Jungen ist sehr groß, so dass die Hauptsache ist, zu sehen und wie deine Mutter und dann denke, dass die Hauptsache getan wird.

Italiener sind in der Natur modern, aber in einer Reihe von kleinen Städten und Dörfern werden alte Traditionen bewahrt, denen auch diejenigen, die ihr Heimat-Nest verlassen und in Großstädte verlegt haben, mit großem Respekt behandelt werden.

Allerdings sind trotzdem Treffen und Bekannte der Eltern der Jugendlichen laut, mit reichlichen Gesprächen und der Aufnahme von nationalen italienischen Gerichten. Die Annäherung beider Seiten erfolgt sehr schnell, wenn die Eltern der beiden jungen Menschen auf den ersten Blick Sympathie für einander haben.

Italiener sind in der Regel berühmt für ihre starken Familien und es ist die enge Beziehung zur Familie. Und die Familie für sie ist nicht nur der engste Verwandte, sondern auch alle, die mit ihnen verbunden sind, aber durch irgendwelche verwandten Bindungen.

An Feiertagen oder Wochenenden sammelt Italien in voller Kraft, um ein Familienereignis oder Nationalfeiertag zu feiern, und manchmal besuchen Sie Verwandte, die eine Weile dauern können.

Familienbindungen sind so wichtig, dass es sogar passiert, ein großes Familienunternehmen zu treffen, in dem alle Verwandten, die ein Verständnis für das Geschäft haben und die wissen, wie man Geschäfte richtig macht, beteiligt sind. Es kommt auch vor, dass ein und Familienmitglieder, die sich in prestigeträchtiger Arbeit niederlassen, versuchen, so viel von ihren Verwandten dort wie möglich zu ziehen.

In italienischen Familien ist es üblich, alle Probleme gemeinsam zu lösen oder Entscheidungen über Hochzeiten, Feiern oder die Geburt eines Kindes zu treffen. Dies geschieht auf dem allgemeinen Familienrat, der sich gewöhnlich mit einem der Verwandten versammelt, wo sich bis zu drei Dutzend Menschen auf dem allgemeinen Verhandlungsverzeichnis versammeln.

Der Familienrat kann alle wichtigen Themen besprechen, globale Familienprobleme lösen, Streitigkeiten werden oft von lauten Schreien und allen möglichen Ausgüssen von Emotionen begleitet.

Allerdings ist das Wichtigste, dass alles, was im Haus passiert, immer nur in seinen Mauern bleibt und wenn es nicht über die Grenzen der Familie hinausgeht. Verwandte werden niemals die schmutzigen Leinen aus der Hütte nehmen, keine Außenseiter auch die engsten Freunde, lerne nicht darüber, was außerhalb der Mauern des Hauses während des Treffens der ganzen Familie passiert ist.

Die Ernsthaftigkeit der Beziehung zur Familie äußert sich auch darin, dass die Italiener immer Fotos ihrer Familie und ihrer Kinder, sowohl Männer als auch Frauen, tragen, so dass es ihnen jederzeit möglich ist, ihren Kollegen ihre Erfolge, ihre starke und vereinte Familie und die Erfolge ihrer charmanten Kinder.

Jedes Mal, wenn Kinder einen Erfolg erzielen, wird dies zum Hauptgespräch zwischen Eltern und Mitarbeitern am Arbeitsplatz. Söhne in der italienischen Familie wachsen verwöhnten Kindern, sie werden von Eltern und Großmüttern, Großvätern, älteren Brüdern und Schwestern verwöhnt.

Jungen wachsen mit der Erkenntnis auf, dass sie in der Familie eine sehr hohe Bedeutung haben. Doch in der Tat, die klugen und schlauen Frauen von Italien nur unterstützen dieses Vertrauen in sie, ruhig führen die Wirtschaft hinter ihm, wie sie sehen, passen.

Für Männer ist die wichtigste Aufgabe, deine geliebte Frau glücklich zu machen. Er tut alles, um sicherzustellen, dass die Familie nichts braucht und die Frau nicht ständig mit ihren Hausarbeiten beladen ist.

Auf jeden Fall müssen die Ehepartner die Stadt verlassen oder einen angenehmen Abend in einem Restaurant oder Café verbringen, und nicht immer sind solche Geschäfte im Voraus geplant. Dies ist die ganze impulsive Natur der Italiener, vor allem Männer, die ihr Bestes tun, um der Familie zu gefallen und Zeit damit zu verbringen.

Eine Frau für einen italienischen Mann ist ein Gegenstand der Anbetung für ihre Schönheit, ihre Fähigkeit, einen Haushalt und Dankbarkeit für die Geburt von Kindern zu führen. Ein Mann wird glücklich sein, seiner Frau im Haushalt zu helfen, obwohl Familien keine Verantwortlichkeiten haben.

Die Frau bleibt die Hüterin der Feuerstelle, sie arrangiert die Atmosphäre im Haus, die die Wärme der Liebe und der Nähe von zwei unter demselben Dach lebenden Menschen bewahren kann.

Kinder für Italiener sind echte Blumen des Lebens, die alle Verwandten anfangen zu verwöhnen. Eltern erziehen die Kinder jedoch in Respekt für die nationalen Traditionen, vermitteln ihnen die Liebe zu Familie und Familie und lehren, dass ein Mann und eine Frau sich gegenseitig respektvoll behandeln sollten.

Ein Mann sollte sich in keiner Weise über eine Frau stellen und ihre Würde demütigen. Die Hauptsache für einen Mann ist, dass seine geliebte Frau und seine Kinder glücklich sind.

Add a Comment