Eiscreme

Wer mag kein Eis? Dieser köstliche Dessert wird besonders von Kindern geschätzt. Es kann sogar täglich in vernünftigen Mengen verbraucht werden. Und das Eis ist perfekt absorbiert. Heute ist eine Vielzahl von Sorten und Füllungen erschienen, aber wir vermissen noch den “Geschmack der Kindheit”.

Aber es gibt viele Gerüchte darüber, wie Eiscreme eigentlich schädlich ist. Infolgedessen ist ein köstliches, liebling und nützliches Produkt von zahlreichen Mythen umgeben. Es ist Zeit, die Wahrheit über das Eis wiederherzustellen.

Eiscreme

Es gibt keine Verwendung von Eis.

Sie können Fett von einem natürlichen Milchprodukt bekommen, wenn es nur Tonnen davon gibt. Eis ist nicht unter den verbotenen Produkten für Diabetiker und versuchen, Gewicht zu verlieren. Sie müssen nur dieses Produkt Teil einer ausgewogenen Ernährung machen. Für diejenigen, die nicht denken, ihr Leben ohne Eis, nur verweigern, zum Beispiel aus einer Tasse Joghurt. Und es gibt einen Vorteil in diesem Produkt, und nicht ein wenig. Eis enthält hochgradige Proteine, es gibt Kalzium notwendig für Knochen, Phosphor, notwendig für die Nieren und Muskeln, sowie eine Menge von Vitaminen. Das gleiche Vitamin A ist sehr nützlich für die Immunität.

Von Eis nur Fett bekommen.

In der Zusammensetzung solcher Arten wie Obst-Beere, Sorbett, Früchteeis gibt es überhaupt kein Fett. Die Basis ist entweder Zuckersirup mit der Zugabe von frischen oder getrockneten Beeren, Früchten oder Obst und Beeren Rohstoffe. Auch Hersteller müssen auf dem Verpackungskaloriengehalt angeben. Dies ermöglicht Ihnen, die Gewichtszunahme zu kontrollieren. True, nicht jeder denkt darüber nach, wie man ein Qualitätsprodukt produziert. Oft in Eis, zu viel Zucker und Vanille wird hinzugefügt, das heißt, extra Kohlenhydrate. In dieser Süße kann man sogar Margarine finden, die Süßigkeiten erlaubt, ihre Form länger zu halten. Das ist von so unnatürlich für Eis-Ergänzungen, man kann einfach besser werden. Spart nur die Tatsache, dass die meisten Menschen immer noch Eiscreme selten haben. Aber wenn Sie ein Substandard Produkt mehrmals am Tag essen, können Sie wirklich besser werden.

Das köstlichste und hochwertigste Eis wird nicht aus Milch, sondern aus Sahne gemacht.

Technologie argumentiert, dass es keine Möglichkeit gibt, auf der Grundlage des Geschmacks zu verstehen, was genau aus Eis gemacht wird – aus Milch oder Sahne? Creme ist auch ein Derivat von Milch, nur eine Quelle von Fett. So ist es Milch, die normalerweise die Basis von Eis ist. Von den Produzenten ist es lediglich erforderlich, den gewünschten Fettgehalt im Produkt zu erhalten. Zum Beispiel, in einem Siegel, sollte es zwischen 12 und 15 Prozent sein. Und um es zu rekrutieren, können Sie verschiedene Fettquellen verwenden – nicht nur Sahne, sondern auch Butter, dehydriertes Milchfett. Qualitätseis sollte den Standards entsprechen. So, zum Beispiel, die GOST legt fest, dass in einem solchen Produkt sollte es keine pflanzlichen Fette.

Eis hilft, den Hals zu härten.

Es besteht keine Verbindung zwischen diesem Produkt und dem Aushärten. Es ist unmöglich, die Kehle von Eis zu härten, aber der erhöhte Verbrauch von Lebensmitteln, und die Hitze kann zum Verlust der Stimme führen. Die Temperatur außerhalb und innen wird sehr unterschiedlich sein.

Eis ist Diabetikern nicht erlaubt.

Heute sind die Hersteller zunehmend denken, dass ihre Produkte von Menschen mit Diabetes verbraucht werden. Deshalb gibt es ein Eis mit einem anderen Inhalt von Fetten und Zucker. Im Angebot finden Sie “Diät-Eis”. Im selben GOST gibt es Voraussetzungen für ein solches Produkt. Es sollte eine spezielle Kennzeichnung haben und die Zusammensetzung sollte keine Bestandteile mit Zucker enthalten. Und dieses Produkt wird nur zwei oder drei Monate gelagert. Und obwohl es wirklich ein spezielles Eis für Diabetiker gibt, ist das Finden auf den Regalen nicht einfach.

Eis muss süß sein

Fans von Eiscreme haben schon lange den Punkt erreicht, der ihm etwas Besonderes gibt, nicht süßer Geschmack. Es gibt Eis Knoblauch, Fleisch und sogar Meeresfrüchte. Ja, die meisten von uns werden verwendet, um Eis als süßes Dessert zu betrachten. Aber man kann auch andere ungesüßte kalte Speisen aus gepeitschten gefrorenen Mischungen nennen.Wenn also ein Hersteller seine Technologie in staatlichen Normungsgremien genehmigt und Qualitätsstandards und Produktschöpfung vorschreibt, gilt dies auch als vollwertiges Eis.

Eiscreme

Eis sollte nicht an Kinder unter drei Jahren vergeben werden.

Es gibt kein Problem, einem Kind ein Eis zu geben, das die ihm angebotenen Produkte perfekt verdaut hat. Allerdings lohnt es sich zu erinnern, dass bei Kindern unter 6 Jahren das Immunsystem noch nicht gebildet hat, und eine übermäßige Kühlung des Körpers kann es beschädigen. So ist es besser, Kindern ein leicht geschmolzenes, aber nicht weniger leckeres Eis zu geben. Eine gute Lösung wäre, um Marmelade oder etwas ähnliches Eis hinzuzufügen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass es besser für Kinder ist, ein natürliches Produkt gleich zu bieten. Im Sortiment gibt es mehrere klassische Optionen – plombier, cremig, die ohne unverständliche Zusätze sind. Sie können Eis ohne “E” finden. Ein solches Produkt kann Kindern empfohlen werden.

Eiscreme verursacht Karies.

Dies wird angeblich durch eine unangenehme Empfindung auf den Zähnen bei der Verwendung des Produkts angezeigt. In der Tat, es sagt nur, dass eine Person hat bereits einige Probleme mit seinen Zähnen. Auch Eis kann zum Aussehen eines anderen Problems beitragen – Risse im Schmelz. Aber das wird passieren, wenn ein kaltes Produkt sofort nach einem heißen Kaffee verbraucht wird. Und Karies wird kein Eis verursachen, weil es sofort verschluckt wird und es bleibt nicht lange auf den Zähnen. Wo es in dieser Hinsicht gefährlicher ist, wird die Süßigkeit, die lange saugen und im Allgemeinen an den Zähnen haften wird.

Sie können deformiertes Eis essen.

In der Tat, der Verlust der ursprünglichen Eis zeigt, dass es bereits aufgetaut wurde. Es ändert auch seinen Geschmack, Konsistenz, gefährliche Keime können im Produkt erscheinen. Unebenheit der gleichen Farbe deutet darauf hin, dass die Produktion sich als schlecht gemischte Zutaten erwies.

Eis kann seit Jahren gelagert werden.

Wir glauben, dass die maximale Haltbarkeit eines solchen Produktes etwa ein Jahr beträgt. Aber das bedeutet nicht, dass es einfach ist, ein Produkt zu nehmen, das seit vielen Monaten liegt. Denn Eis wird oft bei der falschen Temperatur gelagert, was seinen Verderb beschleunigt. Das ist oft bei Supermärkten der Fall. In der Sowjetunion wurde ein Naturprodukt nicht mehr als zwei Tage gelagert. Aber in Europa gibt es jetzt Goodies, die es erlauben, 2-3 Jahre zu speichern, natürlich in geschlossenen Kühlschränken, was für uns noch eine Seltenheit ist.

Eis schadet dem Magen.

Aber die Wissenschaftler haben sich anders bewiesen. Es stellt sich heraus, dass dieses kalte und schmackhafte Produkt hilft bei der Blutung im Magen und Bauchhöhle. Eis ist hervorragend für Nasenbluten, die oft im heißen Sommer passieren. Um die Blutung zu stoppen, schlucken Sie einfach ein paar kalte Scheiben Dessert. Ja, und bei Blutdruck wirkt Eis direkt.

Einfache Eiscreme, hilft schlank zu bleiben.

Wahrscheinlich wurde dieser Mythos von Produzenten von hochwertigem Eis mit zahlreichen künstlichen Zusatzstoffen repliziert. Leichtes Eis wird genannt, in dem tierische Fette mit pflanzlichen Fetten kombiniert werden. Aber ein solches Produkt verlangsamt den Stoffwechsel. Darüber hinaus erhöht diese Kombination das Niveau von Cholesterin im Blut und Triglyceride. Und diese Substanzen tragen zum Auftreten von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße bei. Deshalb ist der Verbrauch von leichtem Eis nicht nur ein Weg zur Gewichtszunahme, sondern auch ein sicherer Weg, um Ihre Gesundheit zu schädigen.

Es ist besser, Sorbet als Sahneeis zu wählen.

Wenn der Verbraucher eine Wahl hat, ist die Antwort offensichtlich. Von cremigem Eis verweigern, weil es Fette hat. Aber die Situation ist nicht so eindeutig. Obwohl es wirklich kein Fett im Sorbet gibt, kann es mehr Zucker in ihm als in einem normalen Sahneeis geben, und außerdem ist diese Option auch kalorischer. Neben dem fehlenden Fett im Sorbet gibt es auch wenige Vitamine und Kalzium als in Sahneeis.

Eis wird nicht empfohlen, schwanger zu essen.

Diese Aussage ist nicht wahr.Eis ist sogar von Vorteil für Frauen in der Situation. Immerhin wird dieses Produkt auf der Grundlage von Milch, die eine Quelle von Kalzium ist gemacht. Natürlich kann ein Teil der Eiscreme-tägliche Einnahme von Kalzium nicht aufgefüllt werden, aber Sie können dieses Dessert noch verwenden.

Wegen des Eiscremes wird die Immunität geschwächt.

Es lohnt sich, die Immunität als Ganzes im Körper zu betrachten. In Eiscreme gibt es keine Substanzen, die die allgemeine Immunität unterdrücken würden. Was ist das Wesen dieses Dessertes? Diese Milch, ein wenig Zucker, Saft, Wasser und Obst. Aber im normalen Leben verbrauchen wir schon das alles. Es wäre töricht zu denken, dass sie in der Lage sind, die Immunität in einer solchen Kombination zu schwächen.

Es ist besser, Milch aus Joghurt, nicht plombir versuchen.

Und dieser Mythos entstand nur dem Produktionsrennen der Produzenten. Immerhin müssen sie neue Produkte popularisieren und damit das Interesse der Verbraucher unterstützen. Unter solchen Bedingungen, und Schwerpunkt liegt auf die Eigenschaften von Joghurt, Hervorhebung es aus allen Composite-Eis. Sie sagen, dass ein kalter Dessert auf Joghurt basiert ist besser und nützlicher als normale Milch. In der Tat sind sowohl Milch als auch Joghurt Milchprodukte, mit etwa dem gleichen Gehalt an Nährstoffen. Und um über die Vorteile von Eis oder Joghurt im Allgemeinen zu sprechen, ist es nicht notwendig.

Kopfschmerzen können aus Eiscreme auftreten.

So viel wie wir diese Süße nicht mögen, das Eis kann deinen Kopf wirklich verletzen. Der menschliche Körper wirkt weise, obwohl er getäuscht werden kann. Zum Beispiel, nach einem Glas heißer Tee beginnen wir zu schwitzen. Das ist, weil die Mauern des Magens erwärmt werden. Der Organismus denkt, dass es heiß ist, und beginnt, die Blutgefäße zu erweitern und Schweiß loszulassen. Ähnlich, wenn etwas kalt in den Magen eintritt, fühlt sich der Körper, dass es kühlt. Sofort beginnen die Blutgefäße zu schmalen. Dieser Prozess kann nur Kopfschmerzen in jenen Menschen verursachen, die eine Prädisposition dafür haben. Mit einer gesunden Person wird das wahrscheinlich nicht passieren. Allerdings sollte man sich an diesen unerwarteten Einfluss von Temperaturfaktoren erinnern.

Eiscreme

Eis entlastet Stress.

Und diese Aussage ist wahr. Klassische Füllungen und Sahneeis enthalten Aminosäure L-Tryptophan. Es ist ein natürlicher Beruhigungsmittel, der das Nervensystem beruhigen kann, die Immunität verbessern. Auch Eiscreme verbessert Schlaf und entfernt Schlaflosigkeit. Nur hier, um solch Säure im fertigen Produkt zu halten ist nicht einfach, aber der Frost erlaubt Ihnen, dies zu tun. So wird in Eiscreme L-Tryptophan konserviert. Köstliche Bälle tragen auch zur Produktion von Serotonin bei, und das ist ein bekanntes Hormon der Freude. Infolgedessen gibt Eis ein Gefühl der Freude und der positiven Gefühle, welche Art von Stress gibt es?

Add a Comment