Die berühmtesten Tierkünstler

Tiere werden für viele ihrer Qualitäten geschätzt. Es kann Pelz oder Fleisch sein, sie machen das Leben gemütlich und sogar zu behandeln. Aber es gibt Talente in Tieren, die man gar nicht vermutet. Insbesondere geht es um Kreativität.

Es gibt viele Tierkünstler in der Welt, die ihre eigenen Gemälde kreieren. Aber das ist ein Spiegelbild ihrer inneren und verborgenen Welt. Nicht überraschend, solche Gemälde sind viel wert. Sprechen wir über die berühmtesten Künstler der Tierwelt.

Die berühmtesten Tierkünstler

Wildschwein von Smithfield.

Die Werke dieses Künstlers werden für 50-150 Dollar verkauft. Das zukünftige Genie der Malerei wurde in der Stadt Richmond, Virginia geboren. Dort erhielt der Eber Smithfield für seine Talente den Spitznamen Pig-casso. Der erste Teil des Spitznamens bedeutet “Schwein”, und der zweite ist Teil des Namens des berühmten Picassos. Der Besitzer des grunzenden Künstlers ist Fran Martin. Es war sie, die ihr neugieriges Haustier schnell lehrte, um einen Pinsel in den Mund zu legen und ihn auf die Leinwand zu malen. Die Frau behauptet, dass Smithfield seine Lieblingsfarbe hat – blau. Es ist sein Schwein, das am häufigsten zum Zeichnen entscheidet. Nur Wissenschaftler sagen, dass Schweine nicht wissen, wie man Farben unterscheidet. Ein talentierter Maler wurde schnell populär. Smithfield wurde oft zu großen Messen und Wohltätigkeitsveranstaltungen eingeladen. Tierkünstler wurde sogar geehrt, bei der Oprah Winfrey Show zu spielen. Die umsichtige Gastgeberin lehrte ihr Haustier, um charmant zu lächeln und vor Fernsehkameras zu posieren. Das Schwein der Öffentlichkeit ist überhaupt nicht peinlich, in universeller Liebe und Aufmerksamkeit aalen. Im Jahr 2003 wurde der Künstler krank. Die Ärzte diagnostizierten ihn mit einem Nasenkrebs, in diesem Fall – ein Patch. Smithfield war gezwungen, durch einen Kurs der Chemotherapie zu gehen, um mehrere Operationen zu widerstehen. Die Krankheit ging zurück, aber jetzt wurde das Schwein noch mehr wie Van Gogh. Immerhin, wenn er einen Teil des Ohres verloren hat, dann verlor das Tier einen Teil des Pflasters.

Die berühmtesten Tierkünstler

Anteater-Eintopf

Gemälde dieses Künstlers haben noch keinen Preis, weil sie einfach nicht verkauft werden. Und alles begann mit der Tatsache, dass der Einwohner von Oregon, Angela Goodwin aus dem Schutz für verlassene Tiere, für sie zur Erziehung des Ameisensteins nahm. Die Frau liebte diese Tiere. In ihrem Haus lebte bereits ein weiblicher Anteater Pois. Im Gegensatz zu den in Florida Stewie geborenen, war seine Freundin außerhalb der USA geboren, in Guyana. Der neue Bewohner des Hauses ließ sich schnell in seinem neuen Zuhause nieder. Anteater gelernt, Nachttische und Schränke zu öffnen, fing an, in die Schubladen des Tisches zu klettern, auf den Türen des Kühlschranks zu fahren. Die Gastgeberin lehrte ihr Haustier einfach, aber lustige Dinge. Der Ameisenbär hat gelernt zu stehen und auf seinen Hinterbeinen zu gehen, er verabschiedet sich, liebt es zu küssen und sogar mit einem Löffel zu essen. Und danach beherrschte Stuy den Pinsel. Die Gastgeberin hoffte, dass die Zeichnung ihm Freude bereiten würde. Immerhin muss das Gehirn mit etwas anderem beladen werden, außer endlosen Streichen. Und lassen Sie die Arbeit des Ameisenbären lieber Amateur im Vergleich zu seinen Mittieren. Dennoch gab es eine Hoffnung, dass Stewie seine Fähigkeiten schärfen würde. Allerdings wird es nicht möglich sein, sicher zu erfahren, da der Anteater im Jahr 2008 von Autoimmunkrankheiten gestorben ist.

Die berühmtesten Tierkünstler

Schimpansen Kongo.

Experten sagen, dass dieser Affe der berühmteste Maler aller Tiere ist. Und seine Bilder kostet von 900 bis 8500 Dollar. So wurden im Jahr 2005 drei Bilder von Schimpansen in Bonhams-Auktion für eine beeindruckende Menge von 14.400 Pfund verkauft. Aber dieser Künstler hat diesen Triumph nicht gesehen. Der Affe starb 1964 und lebte 10 Jahre. Aber die Herrlichkeit ging in den Kongo und während ihres Lebens. Es wird gesagt, dass Pablo Picasso und Joan Miró die Talente des Affenmalers bewunderten. Und die Fähigkeit, Schimpansen dank Zoologen zu schaffen, wurde entdeckt. Sie gaben dem Affen ein Stück Papier und einen Bleistift. Bald stellte sich heraus, dass der Kongo Kreise gut zeichnet und sogar die Prinzipien der Komposition versteht. Aber der Affe des Malers verliebte sich nicht sofort. Zuerst hat sie sie einfach auf die Leinwand gesprüht. Es dauerte zwei Jahre hartes Training, während Kongo gelernt hatte, richtig einen Pinsel in die Hand zu legen und die Farben zu kneten.Es ist interessant, dass der Künstler immer in das Blatt gezogen hat, ohne seine Grenzen zu überschreiten. Der Kongo hat alles verstanden, wann er den letzten Schlag macht und aufhört. Im Jahre 1957 fand die erste Ausstellung der Werke des Künstlers statt, sie weckte großes Interesse an der Öffentlichkeit. Insgesamt hat der talentierte Maler mehr als 400 Bilder und Zeichnungen geschaffen. In seinen letzten Jahren war er so an die Kunst der Kunst gewöhnt, dass er Hysterie begann, als er Papier nahm und malt.

Die berühmtesten Tierkünstler

asiatische Elefanten.

Diese Tiere sind in der Malerei in Thailand beschäftigt, und Bilder von Riesen kosten von 200 bis 12 Tausend Dollar. Bereits Ende der 90er Jahre wurde ein ganzes Projekt ins Leben gerufen, das nicht nur darauf abzielte, Elefanten in Asien zu schützen, sondern auch Kreativität anzubieten. Der kreative Verband “Komar und Melamid” kam mit einem solchen Programm auf. Es wurde von amerikanischen Künstlern russischen Ursprungs Vitaly Komar und Alexander Melamid geleitet. Sie kamen mit einem ungewöhnlichen Programm, das es Elefanten erlaubte, zu lernen, wie man zeichnete. Mit ihr gingen sie nach Thailand. Immerhin würden neue Fähigkeiten den Tieren eine zweite Chance geben. Immerhin sind viele Elefanten einfach ohne Arbeit gegangen, nachdem sie Quoten für die Entwaldung eingegeben hatten. Dieses Programm wurde schnell erweitert. Heute ist es nicht nur in Thailand, sondern auch in Kambodscha, Indonesien und Sri Lanka tätig. Elefanten werden in ein großes Lager in der Nähe des Waldes oder direkt in sie gelegt. Tiere zeichnen verschiedene Stile. Manche Leute mögen Abstraktionen, und jemand kann sehr genau einen Blumenstrauß oder einen Baum darstellen. Es gibt auch Elefanten, die Selbstporträts zeichnen. Tiere werden sogar in die Natur gebracht und geben ihnen die Möglichkeit, aus der Natur zu malen. Das Projekt hat eine eigene offizielle Website, wo man Werke von Tierkünstlern kaufen kann. In diesem Fall wird dem Käufer neben dem Bild auch ein Echtheitszertifikat sowie eine Biographie des Schöpfers dieser Schöpfung gegeben.

Die berühmtesten Tierkünstler

Ocelot Padfoot

Im Zoo in Phoenix, Arizona, haben die Besucher ihren eigenen Favoriten. Treffen Sie den Odeol Padfoot. In der natürlichen Umgebung lebt er in Lateinamerika. Es ist so selten ein Tier, dass es in den Zoos wenig ist. Der örtliche Charakter ist zweifach einzigartig. Immerhin hat dieses Tier die Gabe der Malerei. Dieses Talent in Padfoot wurde 2004 von Menageries entdeckt. Dann kam die große Katze gerade in Knechtschaft und war langweilig mit Freiheit. Die Ranger entschieden sich ursprünglich, den Ocelot zu unterhalten. Die Leinwand wurde an der Wand befestigt, dann wurden mehrere bunte Striche gemacht. Es war sehr interessant für das Tier. Padfoot fing an, sich dem Papier mehr und mehr zu nähern, dann begann er, seinen Hals, seinen Kopf und dann mit seinem ganzen Körper zu reiben. Diese Technik der Malerei für Katzenkünstler ist ganz ungewöhnlich, weil sie gewöhnlich die bequemsten Mittel dafür verwenden – ihre Vorderpfoten. Experten sagen, dass Hauskatzen lieber mehr als wilde Katzen ziehen. Das Phänomen der Liebe zur Malerei in diesen Tieren entstand im alten Ägypten. Es wird gesagt, dass vor etwa zehn Jahren ein altes Begräbnis entdeckt wurde, in dem ein Papyrus mit einem Fußabdruck eines Katzenschubes gefunden wurde. Und im Jahr 1994 sah das Licht ein humorvolles Buch “Warum machen Katzen?”. Dort, der Autor diskutieren, was motiviert diese Haustiere zu malen. In dem Buch finden Sie Beschreibungen der wichtigsten Techniken und Stile, die Künstler bevorzugen. Ein Teil des Textes wird den Biographien der berühmtesten Katzenkünstler gegeben. True, Padfoot fand keinen Platz, sein Phänomen wurde später entdeckt. Heute ist die talentierte Ocelot weiterhin seine Fans mit neuen Arbeiten auf Online-Auktionen verteilt zu gefallen.

Die berühmtesten Tierkünstler

Mustang Choya.

Dieses Pferd erhielt seinen Spitznamen zu Ehren einer der Sorten Kaktus. Die Tatsache ist, dass auf der Ranch, wo der Mustang geboren wurde, das Tier von Cowboys erzogen wurde. Zur gleichen Zeit haben sie nicht shun und harte Methoden. Im Laufe der Zeit folgte Choya dem Besitzer, es war die Ballerina René Chambers. Die Frau fand, dass ihr Haustier geistig und körperlich verletzt wurde. Eine geduldige Herrin für mehrere Jahre suchte das Vertrauen ihres Haustiers.Infolgedessen verliebte er sich in Renee, der ihr überall zu folgen begann. Die Liebe zum Malen von einem Pferd wurde durch Zufall entdeckt. Im April 2004 malte die Herrin den Zaun, und Choia war als nächstes, wie üblich. Renee erinnerte sich, dass ihr Haustier liebt, verschiedene Sachen in den Zähnen zu nehmen. Also entschied sie sich zu sehen, was der Mustang mit dem Pinsel machen wird. Die Frau hielt ein Papier an den Zaun, tauchte den Pinsel in die Farbe und brachte es näher an den Kopf des Tieres. Seitdem begann Choya seine Karriere als Maler. Die Arbeit des Tieres wurde nicht nur in den USA ausgestellt. Bilder wurden in anderen Ländern gekauft. Und für Choya selbst Malerei ist nicht nur ein Lieblingshobby geworden. Zeichnung hat eine therapeutische Wirkung gebracht. Als Ergebnis seiner neuen Besetzung hat das Pferd ganz über seine grausame Vergangenheit vergessen. Laut Wissenschaftlern Choya zieht nicht, weil er dies gelehrt wurde, aber absolut spontan. Gemälde desselben Tierkünstlers werden zu einem Preis von 900 bis 10 Tausend Dollar verkauft.

Die berühmtesten Tierkünstler

Schildkröte.

Die Gemälde des Künstlers können für 125 bis 200 Dollar gekauft werden. Herrin der gleichen Schildkröte ist ein exzentrischer Künstler aus dem US Cyrus Ein Varsedzhi. Sie selbst ist sehr berühmt für das Schreiben von Leinwänden mit ihrer nackten Brust. Anscheinend gibt es keine Begrenzung für Exzentrizität. Sobald der Künstler beschlossen, ihr Haustier an die Arbeit zu befestigen. Der Weg von einer normalerweise Landschildkröte zu einem weltberühmten Künstler dauerte nur wenige Monate. Heute gibt es Gemälde der Kupa in jedem amerikanischen Staat, es gibt Werke in Belgien, Holland, Italien, England, Deutschland, Australien, Kanada und Bahrain. Zur Ehre der Gastgeberin muss ich sagen, dass ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf von Gemälden ihres Haustieres, um Wohltätigkeitsorganisationen, die Schildkröten zu retten gegeben. Sein selbst Kupa zeichnen, was verständlich ist, kann nicht. Kira Ann hilft ihm. Sie drückt die Farbe aus den Rohren auf eine dicke Pappe. Und dann kriecht die Schildkröte dort und schmiert die Farben auf dem Papier mit dem Bauch. So erhalten wir originale Gemälde im Stil des abstrakten Expressionismus. Laute Namen werden von der Gastgeberin – “Symphonie”, “Energie”, “Schwierigkeiten der Übersetzung” erfunden. Es dauerte die Schildkröte und ihre Herrin fünf Jahre, um mehr als 800 Gemälde zu schaffen. Sie sind sehr schnell erschaffen – für jeden Kupa verbringt nur etwa 20 Minuten.

Die berühmtesten Tierkünstler

Schimpanse Chita.

Es ist einer der ältesten Tierkünstler der Welt. Chita ist ein robuster Mann, der schon 75 Jahre alt war. Heute sind seine Gemälde mindestens $ 135 wert. Ursprünglich wurde der Affe Jiggs genannt. Doch in den 1930-1940er Jahren spielte der Schimpanse in den Filmen in den Filmen über Tarzan. Auf dem Bildschirm verkörperte das Tier die Rolle der Freundin des Protagonisten, des Affen von Chita. Dieser Name und dann bei Jiggs stecken. 1967 endete die Filmkarriere des Tieres. Die Pension wurde in der Villa von Dan Westfal in Kalifornien abgehalten. Es gab eine Art Ruhestand nach Hause für die pensionierten Affen-Stars von Show-Geschäft. Um dem Privatbesitz von Westfall zu helfen, helfen die Tiere selbst. Immerhin, Chita, zusammen mit seinem Enkel Jeter, zeichnen gute Bilder. Diese Arbeiten wurden sogar im Nationalmuseum von London ausgestellt. Im Jahr 2008 sah sogar die “Autobiographie” des Filmstars mit einem unprätentiösen Titel “Ich, Chita” das Licht. True, der Name dieses Autors wurde aus dem Cover entfernt. Die Wächter des Tierwitzes, dass Chita so talentiert ist, dass er dieses Buch selbst schreiben könnte. Während ihres langen Lebens lernte der Affe nicht nur zu zeichnen, sondern verliebte sich auch in Hamburger mit Coca-Cola, lernte und rauchte. Vor nicht allzu langer Zeit fand Chita Diabetes. Jetzt hält der Wächter sein Haupthaustier auf der strengsten Diät.

Die berühmtesten Tierkünstler

Afalina Argas, Gabia und Gloria.

Jeder hat seit langem gewusst, dass Delfine für ihre Intelligenz unter anderen Säugetieren bemerkenswert sind. Diese Meerestiere sind sehr gern zu schaffen. Künstler unter ihnen – ein gemeinsames Phänomen. Doch einige Delfine in diesem Bereich sind auch Erfolg. Ein lebendiges Beispiel sind die Tümmel-Delfine Argas, Gabia und Gloria. Sie leben in Klaipeda, im Delphinarium des Schifffahrtsmuseums von Litauen. Und sie zeichnen mit der Hilfe ihres Trainers. Ein Mann hält eine Palette und ein starres Substrat mit Papier darauf.Der Delphin selbst wählt die Farbe der Farbe. Das Tier dunks eine Bürste und verursacht sehr chaotische Pinselstriche auf Papier. Neugierig hat jeder Delphin seine eigene Technik. Als Ergebnis kann der Betrachter leicht erkennen, welches der Tiere, welches Bild gezeichnet wurde. Der Anführer der Packung ist Argas. Er wählt oft helle Farben und führt breite und selbstbewusste Schläge durch. Gloria macht leichtere und luftige Bilder. Aber Gabia wurde für ihre besonderen Fähigkeiten und Live-Werke berühmt. Die Arbeiten dieser Dreieinigkeit wurden auf der Ausstellung “Messages of Water”, die 2010 im Museum des Weltmeeres von Kaliningrad stattfand, präsentiert. Sie können Bilder von diesen Delphinen bei jeder Wohltätigkeitsauktion finden. Sie kosten dort von 40 bis 3000 Dollar. Ähnliche Meer-Tier-Künstler sind auch in den Delphinarien von Gurzuf und Ufa. Und auf der Insel Key Largo, Kalifornien im Dolphinarium, kann jeder an der Schaffung eines solchen Bildes für $ 125 teilnehmen. Jack Russell Terrier Tillamook Cheddar

Die berühmtesten Tierkünstler

.

Dieser Künstler kann mit den Menschen in seinem Können konkurrieren. Dieser Terrier reagiert besser auf Tillys Spitznamen. Er hat mehr als zwanzig persönliche Ausstellungen auf seinem Konto, nicht nur zu Hause, in den USA, sondern auch in Europa. Der Hund wurde wiederholt zu einer populären TV-Show eingeladen, er schrieb über solche maßgeblichen Publikationen wie “The Guardian” und “Esquire”. Und im Jahr 2006 sah das Licht die Biographie von Tilly, in der der gesamte kreative Weg des Tieres erzählt wird. Der Autor des Buches war der Besitzer des Hundes, der Schriftsteller Bowman Hastia der dritte. Tatsächlich nennt sich diese Person bescheiden nur einen Assistenten zu seinem Haustier. In der Tat, ohne Hilfe von außen Tilly kann nicht tun. Seine Gemälde schreibt der Künstler auf speziellen Leinwänden. Um es zu machen, nehmen Sie ein Blatt Kohlepapier und fixieren Sie es auf einem Aquarellblatt. Dann wird das Werkstück mit einem Schutzfilm umwickelt. Es schützt das Bild vor der Zerstörung durch den Hund. Immerhin, das beim Ziehen von Bürsten nicht verwenden. Das Hauptwerkzeug ist Zähne und Krallen. Der Hund kratzt und biss die obere Schicht des Werkstücks. Und mit Hilfe einer Kopie auf dem Aquarellpapier gibt es Drucke. So bekommen wir Bilder – Lithographien. Ihre Kosten sind recht hoch und reichen von ein bis zwei tausend Dollar. Im Jahr 2005 verließ der Hund-Künstler den Nachwuchs. Doch die Liebe zur Malerei wurde nicht auf irgendwelche der Erben übertragen. Die Herrin des gleichen Tilly argumentiert, dass in ihrem Haustier das Verlangen nach Zeichnung im Alter von sechs Monaten erschien.

Add a Comment