Albinismus

In der Natur gibt es das Phänomen des Albinismus. Das Wort selbst kam aus dem lateinischen “albus”, was bedeutet “weiß”. Die Krankheit ist angeboren und wird von einem Mangel an Melaninpigment begleitet. Als Ergebnis, die Haut, Haare, Iris des Auges bekommen eine ungewöhnliche Farbe. Solche Leute werden “weiße Raben” genannt und ganz zu Recht. Albinos heben sich von der Menge ab und ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Für einige ist es ein Fluch, aber für jemanden ist es ein Vorteil. Aber Albinos sind nur ein Teil unseres facettenreichen Lebens. Auf jeden Fall ist diese Frage interessant und erfordert eine besondere Beziehung. Immerhin sind viele Fakten zum Thema Albinismus vielen unbekannt.

Statistik des Albinismus.

Zahlen erzählen uns erstaunliche Dinge über dieses Phänomen. Es stellt sich heraus, dass es nicht so selten ist. In den europäischen Ländern ist Albino einer von zwanzigtausend Menschen. Häufiger treten solche Abweichungen im Negroid-Rennen auf. Als die Wissenschaftler eine Umfrage von 14.292 nigerianischen Kindern führten, wurden fünf Albinos unter ihnen sofort gefunden. So ist der Anteil etwa ein bis dreitausend. Und unter den Indianern von Panama, die an der Küste der San Blas Bucht leben, ist die Frequenz im Allgemeinen erstaunlich – 1 Fall für 132 Leute. Im Weltmaßstab sind Albinos 1% der Menschen, was absolut nicht klein ist. Genetiker haben durch ihre Studien bewiesen, dass das Gen des Albinismus beim Menschen überhaupt keine Seltenheit ist. Einfach, es ist in einer rezessiven Position und ist nicht aktiv. Der verborgene Genträger ist jeder siebzig Menschen.

Albinismus

Gesundheit von Albinos.

Das Fehlen eines Pigments wird durch die vollständige oder teilweise Blockade des Tyrosinaseenzyms erklärt. Es wird für die Produktion von Melatonin benötigt, die für die Farbe der Gewebe verantwortlich ist. Aber das ist der Grund, warum ein solches Versagen auftritt – es ist unklar. Depigmentierung kann von zwei Typen – primär und sekundär sein. Im ersten Fall handelt es sich um eine angeborene Störung, und im zweiten Fall geht es um die erworbene Erkrankung, die manchmal nicht vollständig, sondern eine partielle Depigmentierung bedeutet. Also für diejenigen, die das Aussehen von Albinos mögen, können Sie versuchen, Ihr Aussehen zu ändern. Aufhellung der Haut kann mit Hilfe der Sonnenstrahlung auftreten, und das Haar kann mit gewöhnlichem Peroxid geweißt werden. Aber der volle oder totale Albinismus ist für eine Person ein ziemlich schwieriger Fall. In der Tat fehlt dann die Pigmentierung im Allgemeinen. Infolgedessen leidet eine Person sein ganzes Leben aus der Angst vor Licht, seine Augen werden krank. Dies zeigt sich in der geringen Sehschärfe, dem Strabismus, den Katarakten. Die Haut wird trocken und empfindlich, schnell und leicht reagiert auf Verbrennungen. Unvollständiger Albinismus ist mit Hilfe von Kosmetika vollständig gelöst. In diesem Fall können weiße Flecken auf der Haut erscheinen, graue Haare erscheinen im Haar, und die Wimpern werden farblos. Es ist noch einfacher für solche Albinos, weil ihre Gesundheit teilweise betroffen ist. Ein Versagen im Körper führt oft zu ernsthaften Pathologien in der Struktur von Geweben und Organen. Das ist der Grund, warum Embryos-Albinos oft erst nach der Geburt überleben und auch in den frühen Stadien der Entwicklung sterben. Diejenigen, die es geschafft haben, zu überleben, müssen viele Unannehmlichkeiten und Einschränkungen in ihrem Leben aushalten.

Kinder des Mondes.

Im Laufe der Geschichte haben Albinos immer Aufmerksamkeit erregt, sie wurden in Zirkusse als Neugier gezeigt. Aber in kleinen ethnischen Gruppen war dieses Phänomen ziemlich häufig wegen der häufigen Ehe von Verwandten. Sofort wurden in 700 Familien mit einem reichen Stammbaum Menschen mit solchen Krankheiten festgestellt. Die Zentren des Albinismus wurden in Nordirland gefunden. Und in Süd-Panama in der Caribe-Kun Stamm Wissenschaftler haben Hunderte von Albinos entdeckt. Die heiße tropische Sonne hatte eine schlechte Wirkung auf ihr Wohlbefinden, also mussten sie ein nächtliches Leben führen. So wurden die Aborigines “Die Kinder des Mondes” genannt. Und in Fällen von partiellem Albinismus, als die Haut mit leichten Flecken bedeckt war, wurde sie mit der Haut von Stammbäumen verglichen.

Legenden von Vampiren.

Die Albinos sehen ungewöhnlich aus, ihr Verhalten ist auch seltsam. Also ihre Verbindung mit Vampiren scheint vielen zu sein natürlich. Vor hundert Jahren wurden die Albinos allgemein gejagt, andere wurden von ihnen verehrt.Um ungewöhnliche Menschen begannen Legenden und Aberglauben Gestalt anzunehmen, die durch eine äußere Ähnlichkeit mit Vampiren verursacht wurde. Es wurde geglaubt, dass die Augen dieser Leute nicht ohne Grund rot sind, als ob sie glänzten. In der Tat haben die meisten gefleckten Albinos eine graue oder hellblaue Augenfarbe. Rot, wenn vorhanden, ist auf schlecht gefärbtes Pigment der Iris des Auges zurückzuführen. Sie vermisst die Strahlen der Sonne. Das gleiche, reflektiert von der Netzhaut, die von den Blutgefäßen durchdrungen wird, schaffen einen klassischen rötlichen Schatten. So gab es “Kaninchenaugen”. Albinos dulden normalerweise kein direktes Sonnenlicht, riskieren, verbrannt zu werden oder Krebs zu bekommen. Für gewöhnliche Menschen sehen diese Erscheinung und das Verhalten verdächtig aus. Aber in der heutigen Zeit, unter der Verwendung von Schutzkleidung und Brille, sind Albinos nicht viel anders als andere.

Albinismus

Jagd auf Albinos.

Albinos sind ständig bedroht wegen der Aberglauben, die unter den Menschen vorherrschen. Auf solche Leute, auch gezielt gejagt, geben Teile des Körpers an Fans der schwarzen Magie. Und jemand glaubt, dass wegen der Albino-Leute krank in der Nähe sind. In den entwickelten Ländern ist eine solche Beziehung nicht mehr erfüllt. Es scheint, auch auf dem schwarzen Markt, nicht zu finden Teile des Körpers von Albinos. Aber in mehr rückständigen Ländern können die Hände und Füße der “schneeweißen” Menschen zu Talismanen werden, während andere, ihre Teile des Körpers, geglaubt werden, um magische Eigenschaften zu haben. Infolgedessen wird die Jagd auf Albinos sehr rentabel. In Tansania ist die Endlichkeit einer solchen Person ungefähr vergleichbar mit vierzig durchschnittlichen jährlichen Einkommen. Die Kosten des Talismans nach der lokalen Presse können 75 Tausend Dollar erreichen. Und obwohl die Polizei Fanatiker fängt, ist die Gefahr für Albinos nicht ausgelöscht worden.

Berühmtheit albinos.

Heutzutage werden Albino-Leute zunehmend zu Objekten der Massenkultur. In der Tat, dank dieser Gabe der Natur, sind sie ursprünglich ausdrucksvoll und ungewöhnlich. Warum nicht als Pass in die Welt der Show-Business und Mode? Das erste Albino-Modell erschien, es wurde die chinesische Connie Chiu. Nicht verlegene Designer und ihr leichtes Strabismus. Und sie begann ihre Karriere im Alter von 25 Jahren, und kein Modell, sondern in Wirklichkeit zeigt. Dort gelang es der chinesischen Frau, Aufmerksamkeit zu erregen. Zwei weitere Albino-Modelle sind Afro-Amerikaner. Es geht um Diandra Forrest und Shone Ross. Letzterer wurde im Allgemeinen zum ersten männlichen Albino, der zum Modell-Profi wurde. Beide Kinder wurden von ihren Kollegen angegriffen, die ungewöhnliche Kinder mit beleidigenden Spitznamen belohnten. Aber das Schicksal belohnt Albinos für ihre Geduld. Und Stephen Thompson gelang es, das Gesicht der Marke “Givenchy” zu werden. Er wollte auch kein Modell werden, wenn er seine Berufung als Musik betrachtete. Jetzt sind die Fotos von Stephen mit Zeitschriftenabdeckungen verziert. Es gibt ihre eigenen Albino-Modelle in Russland, man kann sogar Anastasia Kumarov erwähnen.

Verbände von albinos

Diese Leute sind so selten und einzigartig, dass sie versuchen, ihre eigene Art zu finden und ihnen nahe zu kommen. Wenn es Bündnisse von Rot, Glatze in der Welt, also warum nicht erscheinen die Union von farblos? Sie diskutieren Fragen im Zusammenhang mit der Einstellung der Gesellschaft zu albinos. Eine Minderheit kämpft gegen Verfolgung und für eine normale Situation. Und in der Welt gibt es immer mehr Organisationen, die die Rechte von Albinos verteidigen. Also, in Malawi, dauerte es zwei Jahre für diese Leute, um ihre eigene Organisation zu registrieren. Diskriminierung entsteht aus übermäßig heller Haut, die so anders als die gewöhnlichen ist. Die Aktivisten in der Vereinigung versuchen, die Aufmerksamkeit auf ihre eigenen Probleme des Staates zu lenken. Albinos neigen dazu, sich harmonisch an die Gesellschaft anzupassen, weil sie die gleichen sind wie andere, Menschen. Die aktivsten Vertreter der afrikanischen Albino-Gesellschaften arbeiten an der Schaffung eines ganzen Netzes von Kliniken. Erwachsene konnten dort und medizinische Hilfe und Ratschläge zur Ausbildung von ungewöhnlichen Kindern bekommen. Ähnliche Kliniken wurden in Tansania gegründet.Nachdem sie sich vereinigt haben, Albinos allmählich, Schritt für Schritt, Achtung für ihre Probleme.

Medikamente für Albinos.

Oft sterben Menschen mit genetischen Anomalien vor anderen. Aber im Falle des Albinismus wird dies nicht beobachtet. Die Krankheit beeinflusst nicht das Wachstum der Kinder und ihre intellektuelle Entwicklung, die Arbeit der inneren Organe verschlechtert sich nicht. Bisher war der Albinismus mit geistiger Behinderung verbunden, aber das ist wahrscheinlich nur ein Zufall. Zwar gibt es einige gesundheitliche Probleme. Rede ist über die Verletzung der Sehkraft, erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, Prädisposition für Hautkrebs, schlechte Blutgerinnung (weshalb Hämatome leicht gebildet werden und Blutungen gebildet wird). Aber du kannst das alles bewältigen. Die Hauptwaffe – Licht und Sonnenschutzmittel, spezielle Brillen. Ein Strabismus kann mit Hilfe eines Chirurgen vollständig korrigiert werden. Das ist nur, wenn in der Netzhaut und die Nerven der Augen pathologische Veränderungen entwickeln, dann können sie nicht fixiert werden. Der Mangel an Vitamin D, den der Körper meist mit Sonnenlicht empfängt, kann auf Kosten von speziellen Vitaminen gefüllt werden. Und das “Gegenmittel” gegen den Albinismus wurde nie gefunden. Moderne Wissenschaftler experimentieren erst jetzt mit der Korrektur der beschädigten Stelle des Gens und ersetzen sie mit normalem. Aber diese Operationen werden in der Öffentlichkeit noch nicht durchgeführt. Normalerweise interagieren Gene miteinander, gedankenloser Wechsel kann die ganze Kette schädigen.

Tiere-albinos.

Es stellt sich heraus, dass der Albinismus auch im Tierreich auftritt. Solche Kreaturen sind für den Menschen sehr attraktiv, aber in der Natur leiden sie darunter. Wenn die Haut des Tieres unter den Verwandten zugeteilt wird, dann wird es viel schwieriger sein, sich vor dem Raubtier zu verstecken. Ja, und der Jäger-Albino wird aus der Ferne gesehen, was es schwieriger macht, das Spiel zu verfolgen. Weiblich bevorzugt helle, nicht monotone Männer, die die Reproduktion von Albinos schwierig macht. Tiere haben ein Phänomen gegenüber dem Albinismus – Melanismus. In diesem Fall sprechen wir von einem überschätzten dunklen Pigment. Aber es ist noch nicht so auffällig wie eine Wolle mit dunklen Flecken.

Albinismus

Alibinos in der Anime.

Ungewöhnliches Aussehen der Menschen spiegelt sich in Karikaturen, vor allem Albinos “in der Nachfrage” in der Anime. Dort haben die Helden entweder von Anfang an ungewöhnliche Eigenschaften, oder sie erwerben sie im Laufe der Erzählung. Die Rollen von Albinos in Anime unterscheiden sich wenig von denen, die Aberglauben bilden: Vampire, Kranke und sogar die Personifizierung eines Kaninchens von Alice im Wunderland. In jedem Fall sind diese Charaktere von einem Geheimnis umgeben, sie kennen einige Geheimnisse. Bilder stehen im Mittelpunkt. Fans von Anime können sich leicht an die Idol-Albinos erinnern. Das ist nur im wirklichen Leben, solche Leute sind ständig mit Problemen konfrontiert, dass die Schöpfer von Cartoons lieber nicht reden.

Add a Comment