Psychologie der Schwangerschaft



Die ersten Momente der Schwangerschaft sind mit der Freude beider Eltern verbunden, dass sie bald ein Baby haben werden, wie sie ihn lieben und wie er ihnen gefallen wird. Doch wenn die erste Welle der Gefühle der Freude geht, beginnt eine Frau, ganz andere Gefühle zu überwinden. Sie fängt an, verschiedene Gedanken in ihrem Kopf zu denken, und die Frau beginnt sich zurückzuziehen und nervös über verschiedene Dinge.

Eine Frau beginnt zunächst, sich darum zu kümmern, dass sie die Funktionen, die sie zu tun pflegte, nicht mehr zu Hause ausführen kann. Sie macht sich Sorgen, dass die Schwangerschaft sie ungeschickt und ungeschickt machen wird und sie kann nicht schon etwas zu Hause auf dem Au-Pair-Mädchen oder so aktiv machen, wie sie früher arbeitete.


Der Körper einer Frau während der Schwangerschaft kann nicht kontrolliert werden und lebt sein eigenes Leben, während es vorher das Gewicht seines Körpers und seine Form jederzeit ändern könnte. In solchen Momenten, wenn es beginnt zu scheinen, dass der Körper und Magen beginnt, Sie zu entstellen, müssen Sie darüber nachdenken, dass es ein anderes Leben in Ihnen ist. Sie sollten sich daran erinnern, dass eine schwangere Frau immer war und wird die schönste, wenn sie ein Kind erwartet.

Sie sollten stolz sein auf die Tatsache, dass Sie ein anderes Leben in Ihnen haben, dass Sie Ihr Baby tragen, und er wartet auf Sie nicht weniger als Sie sind. Du kannst jetzt schon mit ihm kommunizieren, reden und sicher sein, dass er dich hört und die Muttersprache der Mutter erkennt. Dann kann er sich nicht an diese Momente erinnern, aber während der Schwangerschaft sind die Mutter und das Kind einander am nächsten.

Der nächste Punkt, der alle schwangeren Frauen beunruhigt, ist, dass für den gesamten Zeitraum der Schwangerschaft und das erste Mal nach der Geburt eines Kindes es praktisch aus dem öffentlichen Leben fliegt und in ihre Sorgen eintaucht. Zu diesem Zeitpunkt hört es auf, ein Teilnehmer des öffentlichen Lebens zu sein und seine soziale Stellung zu verlieren.

Eine Frau beginnt zu befürchten, dass sie nicht wieder in die Lage kommen kann, wieder zu arbeiten, weil sie, so viel Zeit verloren hat, die Bedürfnisse des Arbeitgebers nicht mehr als einen guten Spezialisten erfüllen kann. Das muss auch keine Sorgen machen, denn nach der Schwangerschaft und der Geburt kannst du die Welt um dich herum wahrnehmen, du kannst deine Arbeit auf eine neue Art und Weise betrachten.

Die Geburt eines Kindes wird einen besonderen Einfluss auf Frauen haben, die in einem Feld arbeiten, in dem eine ständige Kommunikation mit den Menschen notwendig ist. Immerhin wird sie in der Lage sein, die Probleme der Leute anders zu betrachten und sie besser zu verstehen, sie wird den Menschen schnell näher kommen, weil sie offener für Kommunikation und Kontakte wird.

Natürlich hat jede schwangere Frau Angst um das Kind. Manchmal hat eine Frau Angst, unnötige Bewegungen in der Angst zu tun, ihr Kind zu schaden. Je näher das Geburtsdatum des Kindes wird, desto mehr Angst entsteht, dass sich eine Frau nicht richtig verhalten kann, wenn ein Neugeborenes zu ihr gebracht wird.

Oder was mit dem Baby zu tun, wenn er weinen wird, weil er nicht sagen kann, was er will, und die Frau weiß nicht, was von ihr verlangt wird. In solchen Fällen musst du nur einen Beruf finden, der von unangenehmen Gedanken und ständiger Angst ablenken wird.

Sie können Stickerei oder Stricken, können Sie beginnen, eine Mitgift für Ihr Kind vorzubereiten und tun es mit Ihren eigenen Händen. Sie können Shopping-Ausflüge beginnen, um alles zu bekommen, was Sie für Ihr zukünftiges Baby benötigen. Viele glauben natürlich, dass der Kauf von Sachen im Voraus für ein Kind ein schlechtes Omen ist.

Wenn Sie an solch ein Zeichen glauben, dann finden Sie Zeit und sprechen Sie mit Ihrer Mutter oder bereits zur Geburt Ihrer Freundin, fragen Sie, was Sie vor allem für das Baby benötigen, zusammen mit dem Mann machen die ganze Liste der notwendigen Dinge und geben dem Mann einen Auftrag, so dass er erworben all diese Dinge, wenn das Kind geboren wird.

In deinen Ängsten und Sorgen, ständige Gedanken über das zukünftige Kind, vergiss nicht deinen eigenen Mann, der neben dir ist.Sie können denken, dass er keine Rolle in Ihrer Situation, dass er kalt ist, dass Sie nicht das gleiche wie Sie fühlen.

Während der Schwangerschaft wird eine Frau reizbar und kann in enge Menschen für verschiedene Kleinigkeiten brechen. Dies ist auf hormonelle Veränderungen im Körper der Frau zurückzuführen, die sich an die neue Position anpasst.

Neben dem Gefühl der Abkühlung seitens ihres Mannes fühlt und fühlt die Frau auch, dass sie ihm nicht mehr attraktiv aussieht, dass sich seine Einstellung zu ihr geändert hat. Es kann sogar einen starken Groll gegen deinen eigenen Mann geben. Es muss daran erinnert werden, dass für einen Mann die Schwangerschaft des Ehepartners auch sehr starker Stress ist.

Er wird auch von verschiedenen Ängsten und Zweifeln überwältigt, ob er ein guter Vater sein kann, sich bei der Geburt richtig zu benehmen. Er schließt auch jeden Tag seine Gedanken. Dieses Problem muss gemeinsam gelöst werden.

Natürlich kannst du deinem Mann deine eigenen Gefühle erklären, weil ein neues Leben in dir wächst, aber du verstehst, er kann es nicht verstehen, aber er wird wissen, dass dies ein erstaunliches Gefühl ist und dich noch mehr respektieren wird Sie mit größerer Zärtlichkeit.

Anstatt irgendwann verärgert zu sein, ist es besser, neben deinem Mann zu sitzen und mit ihm darüber zu sprechen, was dich belästigt, was du nicht über sein Verhalten magst. Auf die Angst vor den gescheiterten Eltern müssen auch miteinander reden: Du musst herausfinden, was jeder von euch Angst hat.

Zuerst müssen Sie selbst Ihren Mann unterstützen, denn Männer sind schwächer als Frauen, wenn es um unverständliche Dinge für sie geht. Männer werden wie Kinder, weil sie nicht wissen, wie man ein Problem lösen kann, das sie nicht einmal verstehen.

Sie selbst sehen, wie viel Ihre Beziehung ändert sich, nachdem Sie teilen, mit einander Ihre Ängste und Gefühle, und alle verbleibenden Zeit vor der Geburt eines Kindes werden Sie immer eine starke männliche Schulter und Liebe und die Liebkosung Ihres Mannes fühlen.

Die Hauptsache ist, dass die Schwangerschaft mit der Geburt Ihres Babys enden wird, die Sie lieben werden, und alle Widrigkeiten werden weggehen, und alle Erfahrungen und Ängste werden vergessen werden.




Add a Comment