Persönliche Illusionen



Persönliche Illusionen sind vielleicht die komplizierteste Vielfalt fehlerhafter oder imaginärer Wahrnehmung der Wirklichkeit einer Person. Dies lässt sich durch die Subjektivität der Auswertung der objektiven Realität erklären, die vor allem mit persönlichen Erfahrungen und Eindrücken verbunden ist (so etwas wie ein abgenutztes Sprichwort „für Geschmack und Farbe …“).

Persönliche Illusionen können die aufkommenden affektiven Illusionen, die von einer Person unter dem Einfluss von Stimmungsschwankungen (auch in Fällen, die durch Wetter, Jahreszeiten provoziert), ängstliche Erwartungen, stürmische Freude und Angst geschaffen werden. Psychologen sehr schwer unterscheiden Illusion von Nicht-Standard-Denken und außergewöhnliche Wahrnehmung der Welt um, zu viel hängt von dem Charakter eines Menschen und seine Einstellung zur Welt.


Persönliche Illusionen

Alle persönlichen Illusionen sind auf das Niveau der Entwicklung der einzelnen Kräfte der menschlichen geistigen Schutz vor Stress-Situationen in direktem Zusammenhang, Egozentrik, einschließlich der Illusion der Wahrnehmung sind, und „pink“ Träume „wool-gathering“ Nicht-Wahrnehmung anderer und ihre eigenen Erfahrungen, bis zu seiner völligen Negation.

Die physische Welt, die jeden Menschen umgibt, ist eine Realität, eine absolute Realität, die jeder fühlt, wahrnimmt, mit Hilfe von fünf Sinnen registriert. Theoretisch, wenn man mit dem gleichen Ereignis der Außenwelt konfrontiert wird, erhält jede Person durch die spezifischen Körper die gleichen Informationen. Aber zugleich entsteht ein unbegrenzter (unzähliger) Satz von Interpretationen dieses Ereignisses.

Die Erklärung dafür sein, kann nur eine – alle Reaktionen auf die Ereignisse von den Sinnen registriert, definiert „persönliches Programm“ Der Mensch und seine besondere Wahrnehmung, in anderen Worten, jede Reaktion – ist das Ergebnis des Produkts von persönlichen Image und Wahrnehmung der realen „Instrumente“ Registrierung.

Und da gibt es so viele persönliche Programme wie es Leute gibt, dann sind Meinungen, Interpretationen desselben Phänomens oder Ereignisses unzählig. Daher ist es einfach unmöglich genau zu sagen, welche Interpretation korrekt und real ist und was eine persönliche Illusion ist.

Alle Illusionen beziehen sich aus der Sicht der Psychologie auf Täuschungen oder Wahrnehmungsfehler, die sich sowohl auf der Grundlage der pathologischen Erkrankung als auch auf der Grundlage einer fehlerhaften Wahrnehmung bei einer gesunden Person ergeben. Illusion ist nur dieser Fehler, Fehler, das ist eine unzureichende Reflexion des wahrgenommenen Phänomens oder Objekts und seiner Qualitäten. Persönliche Illusion ist ein Betrug von persönlichen (unter dem Einfluss von Charakter und die vorherrschende Einstellung zum Leben) Einfluss auf die Veranstaltung.

Menschen mit einer mobilen, hellen und phantasievollen Bilder, mehr buchstäblich, gut gelesen und erzogen, verursachen in ihrer Phantasie Illusionen als unbewusste Projektionen ihrer Phantasien in eine objektiv vorhandene Realität. Auf der illusorische Wahrnehmung der Realität Verzerrung Einfluss Haltungen, Vorurteile (auch Religion) oder semantische Formationen, im Lichte der die Person, Register, verarbeitet und interpretiert, als Folge, die Welt um ihn herum wahrnimmt.

Entsprechend der Art der Persönlichkeit illusorischen Präferenzen bestimmen Psychologen den Charakter einer Person, den Zustand seines sozialen Status und Selbstwertgefühl. Persönliche Illusionen bestimmen den geistigen Zustand einer Person (ein Zustand der Ermüdung, Aufregung, Charakterzüge – Narzissmus, aktiver Enthusiasmus).

Eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Autosuggestion oder der Möglichkeit der Unterordnung auf die Meinung eines anderen (Vorschlag) gehört zu persönlichen Illusionen, da sie ein wesentlicher Bestandteil der geistigen Aktivität einer Person sind und nicht sekundäre mentale Effekte. In irgendeiner Weise zu zerstreuen, ist völlig Illusionen fast unmöglich.

Persönliche fehlerhafte Meinungen über etwas sind Teil der menschlichen Geistwelt und bleiben immer seine ständigen persönlichen Illusionen. Manchmal können Illusionen ein Hindernis in der Wahrnehmung der Realität sein, manchmal dazu beitragen, die Versöhnung des Menschen mit der Realität (im Falle von Schwierigkeiten, Täuschung, Ressentiments, etc.).

In jedem Fall werden Illusionen vom Bewusstsein der Realität abgelenkt und das reale Bild mit subjektiven persönlichen Darstellungen geschmiert. Um sich von Illusionen zu befreien, muss sich eine gesunde Person auf ein klares und klares, dialektisches Denken (die Fähigkeit, in Gegensätzen zu denken) zu verlassen, was es ermöglicht, die echte Realität zu unterscheiden. Der Unterschied zwischen Dogmatismus und Dialektik, dh Einseitigkeit des Denkens, besteht nicht nur darin, Illusionen des Bewusstseins zu erzeugen, sondern in der Tatsache, daß sie auf sie angewiesen ist, die fast immer mit dem Produkt der Utopien beschäftigt ist.

Von diesem Gesichtspunkt aus wird es verständlich, dass der Fanatiker oder die Dogmatiker nicht nur die Gefangenen ihrer persönlichen Illusionen bringen können, sondern auch versuchen, ihre Meinungen anderen zu verhängen. Jede Manifestation des Machtkampfes und der Einfluss der Menschen, die durch ihre persönlichen Illusionen besessen sind, kann zu einer gewaltigen Tragödie für andere werden, so dass in einem sozialen Umfeld die Illusionen eines Fanatikers zum Hauptbestandteil des Bewusstseins vieler Menschen werden können. Das heißt, persönliche Illusionen sind nicht so harmlos für andere, wie zum Beispiel Illusionen des Sehvermögens usw.

Der heimtückischste Teil der persönlichen Illusion liegt in der Halbwahrheit, dh dem Phänomen oder Objekt, das Objekt existiert in Wirklichkeit, aber seine Wahrnehmung hängt davon ab von der illusorischen Verzerrung im Geist des Menschen. Wenn du ein richtiges Gebäude auf allen Berechnungen für ein schlecht gelegtes Fundament bildest, kann es fallen und eine aufgebaute Wahrnehmung auf das falsche Bewusstseinsbewusstsein, man kann ein absolut verzerrtes Bild der Wirklichkeit bekommen. Und in solchen Fällen kann ein Mensch sein Recht mit Schaum am Mund beweisen und versteht den Grund für die Meinungsverschiedenheit mit anderen um ihn herum.

Sein unrealistisches Bild wird von ihm als Dogma genommen und schafft eine neue imaginäre Realität. Je mehr seine Emotionalität in bestimmten Momenten, desto stärker wird die persönliche Illusion sein. In solchen Fällen wird dein eigener emotionaler Zustand ein „Katalysator“ für die illusorische Wahrnehmung der Wirklichkeit. In dieser Hinsicht gibt es immer eine Gefahr für emotional instabile Menschen, die sich bewegen und unkontrollierbare Phantasie, um von ihren eigenen Illusionen gefesselt zu werden und ihre eigene imaginäre und fiktive Welt zu schaffen.

Persönliche Illusionen

Es gibt einen Unterschied zwischen persönlichen Illusionen und der hellen Phantasie einer kreativen Person. Die Phantasie ist in der Regel auf die Gegenwart in der subjektiven Wahrnehmung des Bewusstseins beschränkt, und der Mensch ist in der Lage, seine Subjektivität zu verwirklichen, da die Phantasie direkt mit der Darstellung eines figurativen Charakters zusammenhängt, kann sie etwas schaffen, das nicht in Wirklichkeit ist. Jedoch kann sich eine Person zugleich genau der Tatsache bewusst sein, dass ein imaginäres Objekt (sein Bild) ausschließlich in seinem inneren Bewusstsein existiert.

Persönliche Illusion schafft eine Projektion draußen, auf ein Objekt, Objekt, Phänomen, einfach verzerren die Wahrnehmung einer Person, aber in einer Weise, dass er in Wirklichkeit von seiner Vision und Wahrnehmung des Objekts oder Phänomens sicher ist. Illusion kann mit einem gebogenen reflektierenden Spiegel verglichen werden, der, wenn reflektiert, ein Objekt verzerrt, das in Wirklichkeit nicht so ist.

Ein interessanter Moment ist die Erinnerung eines Menschen an ein illusorisches Bild, das stattgefunden hat – in den meisten Fällen unterscheidet es sich nicht von den üblichen Erinnerungen an echte Ereignisse.


Die unangenehmste Wirkung ist die Möglichkeit einer mobilen Phantasie und die persönliche Illusion der Wahrnehmung und die Illusion des Bewusstseins, den psychischen Apparat vollständig zu beherrschen, worauf die Person ganz in ihrer Gefangenschaft ist. Persönliche Illusionen sind seltsame rosa oder dunkle Gläser, durch die die Ereignisse, die im Bewusstsein der Person auftreten, gebrochen werden und durchschauen, durch welchen er das umliegende Unrecht wahrnimmt.

Grundsätzlich Psychologen glauben, dass die Illusion der Persönlichkeit eines jeden Menschen das ganze Leben durchlaufen, der einzige Faktor, nicht viel zu geben, sich in eine Person zu verwandeln ist in seiner eigenen Welt eingetaucht, weit von der Realität entfernt ist eine rationale Haltung gegenüber sich selbst und Ihre illusorisch Wahrnehmungen.

Einige Beispiele aus dem Leben bestätigen eine große Gefahr für eine Person, in Illusion eingetaucht. Zum Beispiel kann die Wahrnehmung solcher Qualitäten wie ein außerordentlicher Geist in einem illusorischen Bewusstsein in „Genie“ gebrochen werden, die Fähigkeit, vernünftig und deutlich zu denken, verwandelt sich manchmal in die Wahrnehmung des eigenen Ich als Vollkommenheit.

Eine solche falsche Selbstbeurteilung macht leicht eine Person zu einem egozentrischen Egoisten, der die Meinung eines anderen völlig ignoriert. Attraktiv nach außen, eine Frau stellt sich leicht vor, eine unübertroffene Schönheit zu sein und verlangt von der Umgebung eine angemessene Beziehung. Persönliche Illusionen der eigenen „Perfektion“ führen oft zu der Tatsache, dass sich eine Person lustig, albern und öfter – in einer miserablen Position herausstellt.

Die häufigsten Psychologen persönlichen Illusionen ein despotischer nennen, wie die Grundhaltung eingenommen wird, Vulgarität als Witz verkleidet, erhöhte Sexualität, nimmt die Form von „lzhedonzhuana“ Wie oft gierig Person ziemlich sicher, dass er nur sparsam, und Lüstling oder ein Säufer eine aktive Swinger Identitätswechsel . Das Traurigste ist, dass Menschen, die einer persönlichen Illusion unterliegen, nur so sind.

Solche Konzepte wie Selbstberechtigung und Selbstverherrlichung, so Psychologen, sind von Natur aus illusorisch. In der Regel gilt dies für Alkoholiker oder Anfänger Drogenabhängige. Wegen der illusorischen Neubewertung ihrer Willenskraft durch sie, beginnen sie sich in eine tödliche Droge oder Alkoholabhängigkeit, da sie sicher sind, dass sie zu jeder Minute stoppen können, die sie verhindert, dass sie sich gerade Zeit zum Arzt verwandeln.

Heavy Illusion des persönlichen Bedarfs ist das Vertrauen einer Person, dass er alles tun kann, die schwere Last der Verantwortung geschultert (übrigens gilt dies für die Schwerkraft im wörtlichen Sinn), ist es illusorisch ist der Ansicht, dass er genug Kraft, mit ihm fertig zu werden hat. In der Regel führt dies dazu, dass eine Person ihre Stärke, sowohl moralische als auch physische, untergräbt.

Die Verantwortung für alles, was um eine Person geschieht, führt zu einer anderen persönlichen Illusion – einem hypertrophierten Schuldgefühl, in diesen Fällen (und sie sind häufig genug), wenn eine Person das Problem eines anderen nicht lösen kann. Der illusorische Zustand der ständigen Schuld kann zu schädlichen Konsequenzen führen und sich zu einer Geisteskrankheit entwickeln – ein „Schuldkomplex“.

Im Wesentlichen können alle Komplexe, die ein Mensch während seines ganzen Lebens leiden kann, Ursprünge in den persönlichen Illusionen der Kinder haben, dass eine Person im Erwachsenenalter nicht „wachsen“ könnte. Häufiger können solche Fälle sein, wenn auf Kinder Illusionen äußere ungünstige Umstände (Tod von Verwandten, Beleidigungen von Schulkameraden, erfolglose erste Liebe) verbunden sind.

Illusionen können, wie bei einem Pluszeichen, und mit einem Minuszeichen, das ist die Person, die sich als der ständige „Leidende“, ein ewiges Opfer, der Verlierer, solche Menschen ständig brauchen Trost, Unterstützung. Viele Menschen sehen wahr und wie üblich „whiners“, ständig murren „belästigt“. Aber in Wirklichkeit ist das Problem einer solchen Person viel tiefer und liegt in der Ebene der persönlichen Illusionen.

Persönliche Illusionen

Wenn man sich falsch wahrnimmt, erinnert sich ein Mensch immer wieder an andere, wenn er sich für einen „großen Politiker“ hält, verlangt er, dass jeder seine Position einnimmt. Wenn er sicher ist, dass er ein Kenner und ein ungewöhnlich wahrnehmbarer Mensch ist und dann in Gefangenschaft zu seinen Wahnvorstellungen ist, glaubt er illusorisch, dass die Kommunikation mit jemandem einem anderen Menschen großes Glück bringt.

Illusionen von persönlicher Natur sind unzählig, und vor allem, nicht jeder stimmt zu, aus der Gefangenschaft zu brechen.In solchen Fällen wird das Gehen zum Psychologen nichts bringen, außer tiefe Enttäuschung und Vertrauen, dass der Experte sich irrt. Manchmal ist ein Mensch einfach nicht wollen, um die Wahrheit zu wissen, weil die Menschen neigen dazu, Angst vor Wahrheit oder Verantwortung

Einige Leute sind sehr glücklich mit Selbsttäuschung und versuchen, diese Wahrnehmung des Lebens nicht verschwinden zu machen. Meistens falsche Vorstellungen über sich selbst, persönliche Illusionen helfen, in Frieden zu leben, vor allem in den Fällen, in denen die Realität unparteiisch ist.

All dies betrifft ausschließlich persönliche Illusionen, die sich in absolut gesunden Menschen, einer gespaltenen Persönlichkeit, der Wahrnehmung von sich selbst als Person einer anderen Person und anderen ähnlichen Phänomenen ergeben, gehören bereits zum Feld der Psychiatrie und erfordern eine spezielle Behandlung von einem Spezialisten.



Add a Comment