Künstliche Nägel. Mythen über künstliche Nägel



In der Mitte des letzten Jahrhunderts erschienen künstliche Nägel der Nägel. Die Erfindung wurde in erster Linie an diejenigen gerichtet, deren Nagelplatten weit davon entfernt sind, perfekt zu sein.

Künstliche Nägel helfen, irgendwelche Nachteile zu verbergen: verlängern die kleinen Nagelplatten; Vergessen Sie gerippte, raue und unebene Nägel; „verkleiden“ eine gelbliche Beschichtung und weiße Flecken; drehen dünne, spröde und geschichtete Nägel in dicht, stark und glatt.


Trotz der breiten Verteilung des Nagelhauses ist es von vielen Mythen und Missverständnissen umgeben.

Künstliche Nägel dulden kein Wasser gut.

Vielleicht ist dies das häufigste Missverständnis über die Nagelmodellierung. Wahrscheinlich ist es von den Mädchen selbst aktiv verbreitet. Immerhin ist dies ein ausgezeichneter Grund, das Waschen von Geschirr und Waschen zu anderen Mitgliedern der Familie zu verschieben. Tatsächlich haben künstliche Nägel überhaupt keine Angst vor Wasser. Sie bestehen aus Hightech-Polymeren, die in der Medizin und sogar in der Weltraumforschung eingesetzt werden. Künstliche Materialien der letzten Generation, so fest mit dem Keratin der natürlichen Nägel verbunden, dass kein Wasser zu ihnen ist nicht schrecklich. So schwimmen Sie im Pool, nehmen Sie ein Bad, gehen Sie in die Sauna, machen lästige Haushaltsarbeiten.

Um Nägel zu wachsen ist schädlich.

Beim Tragen von künstlichen Nägeln sind natürliche Nägel geschützt und unterliegen keinerlei aggressiven äußeren Einflüssen. In den meisten Fällen, mit dem konstanten Tragen von aufgelaufenen Nägeln, erlangt auch der beschädigte natürliche Nagel die richtige Richtung des Wachstums und der Form, hört auf zu trennen und kann vollkommen ein ästhetisches Aussehen erlangen. Augmentation wird auch für diejenigen empfohlen, die viel Stress auf ihre Nägel haben.

Wichtig!

Frauen mit Diabetes, Hauterkrankungen, akuter Arthritis, Kreislaufstörungen, Pilzinfektionen (an den Händen), zum Zeitpunkt der Erhöhung der Chemo / Röntgen-Therapie und der Aufnahme von lichtempfindlichen Medikamenten und natürlich Frauen während der Schwangerschaft – Nägel werden nicht empfohlen!

Natürlicher Nagel „erstickt“, wenn ein künstliches Material (Acryl oder Gel) von oben angewendet wird.

Dieser Mythos ist seltsam, wenn nur, weil Nägel kein gesonderter Teil des menschlichen Körpers sind. Jeder professionelle Meister wird erklären, wie die Nährstoffe, die vom Körper erhalten werden, zu den Nagelplatten kommen. In erster Linie spielt eine wichtige Rolle bei der Ernährung der Nägel das Kreislaufsystem, das die notwendigen Nährstoffe durch die Kapillaren liefert, die sich direkt unter dem Nagelbett befinden.

Acrylaufbau ist weniger schädlich für natürliche Nägel als Gel.

Der Streit darüber, welches Material besser ist, Acryl oder Gel, wurde seit der Entstehung beider Technologien beibehalten. Aber du kannst diese Frage nicht stellen. Jede Person wird einzeln ausgewählt. Es hängt von der Bedingung der Nägel, dein Lebensstil und nur die Vorlieben und Abneigungen. Die Auswirkung auf natürliche Nägel beider Materialien ist praktisch gleich, denn: sie und Acryl und Gel gehören zu derselben Familie von Acrylen. Schaden an den Nägeln kann mehr Analphabetenarbeit anstatt die Materialien selbst verursachen. Wenn die Acrylnägel einfach aufgelöst und vollständig entfernt werden, dann sollte das Gel geschnitten werden, mit diesem Verfahren kann ein Laie leicht natürliche Nägel beschädigen. Also, wenn Sie sich entscheiden, Nagelmodellierung zu machen, wenden Sie sich bitte an einen erfahrenen Techniker.

Künstliche Nägel sind ein Nährboden für Bakterien zwischen künstlichen und natürlichen Nägeln gesammelt.

Wenn wir über die Arbeit eines schlechten Meisters sprechen, dann ist es schwer, nicht einverstanden zu sein. Das Abklingen von künstlicher Beschichtung aus natürlichen Nägeln erfolgt aus vielen Gründen, und die häufigste von ihnen ist schlechte Qualität der Arbeit. Oft bieten solche „Profis“ den Kunden den Kauf von Leim für die Verklebung von falschen Nägeln an, was das Problem weiter verschärft. In diesem Fall erhöht sich das Wachstum der Bakterien aufgrund des Treibhauseffekts. Mögliche Krankheiten wie Schimmel.

Künstliche Nägel sehen unnatürlich aus.

Nicht jeder hat eine ideale Nagelform. Aber trotz der offensichtlichen Vorteile des Aufbaus, viele Frauen, fürchtend, dass künstliche Nägel schauen wird grob, bevorzugen ihre natürlichen. Dieses Mißverständnis war wahr, wenn die Technik des Gebäudes nur zu uns kam, aber jetzt können sowohl Gel- als auch Acrylnägel wie natürliche aussehen. Die neueste Errungenschaft der Nagelindustrie ist die Modellierung von Nägeln unter Berücksichtigung individueller Eigenschaften: die Farbe und die Textur der Haut, die Form und die Farbe der Nagelplatte. Und die Dicke der Spitze eines künstlichen Nagels überschreitet nicht die Dicke der Visitenkarte. Solche Nägel sind oft visuell unmöglich, von schönem natürlich zu unterscheiden.

Je länger die modellierten Nägel sind, desto besser sehen sie aus.

Sehr umstritten, aber ziemlich häufig. Künstliche Nägel können absolut jede Länge und Form sein. Vor allem seit dieser Saison ist der aktuellste Trend in der Maniküre Natürlichkeit, dh Nägel mittlerer Länge der natürlichen ovalen Form. Vielleicht wurde das Missverständnis über die Länge geboren wegen der Tatsache, dass oft junge Mädchen riesige Nägel mit einem hellen, schreienden Design bevorzugen. Aber das bedeutet nicht, dass solche Nägel in Mode sind. Das Hauptziel der Modellierung ist es, Fehler zu verbergen und die Vorzüge deiner natürlichen Nägel zu betonen. Und vor kurzem solche Verfahren langsam, aber richtig erweitert und unter starken Sex. Männer modelliert Nägel, sowie Frauen visuell fast ununterscheidbar von gut gepflegten natürlichen. So können Sie solche Nägel haben, wie Sie wollen!

Vor der Modellierung müssen Sie sorgfältig eine Maniküre machen.

Das ist teilweise wahr. Ja, die Maniküre vor dem Aufbau ist fertig, aber nicht die klassische „Kante“, sondern die Mini-Maniküre. Die Nagelhaut wird einfach zurückgezogen und der Nagellack wird aus dem Nagel entfernt. Wenn der Meister über die Notwendigkeit spricht, Ihnen eine Kantenmaniküre zu machen, dann hat er vielleicht einfach nicht genug Erfahrung. Während der Maniküre, vor allem die klassischen Nägel etwas ändern ihre Form, immer flacher. Im Laufe der Zeit nehmen sie die ursprüngliche Form. All dies kann sich negativ auf die Ergebnisse der Modellierung, und künstliche Beschichtung wird nicht auf natürliche Nägel halten. Darüber hinaus kann selbst der erfahrenste Meister versehentlich die Nagelhaut mit einer Datei schneiden. Wenn dies geschieht, wird das Sägen von künstlichen Nägeln nicht nur zu einem äußerst schmerzhaften, sondern auch zu einem gefährlichen Verfahren. Klassische Maniküre wird empfohlen, 2-3 Tage vor der Simulation zu tun. Dann werden deine Nägel wirklich perfekt aussehen!

Die Qualität der Materialien für die Modellierung spielt keine Rolle.

Im Gegenteil, das ist das Wichtigste. Nägel aus verschiedenen Materialien und ganz anders getragen. Billig, leider haben Sie nicht so plastizität und Komfort in der Socke so teuer, darüber hinaus können sie sogar die Nageloberfläche beschädigen. Zum Beispiel sind die Acryl der alten Generation zu starr und daher schwer zu verarbeiten. Solche Acrylnägel tragen nicht gut, brechen und flocken, und sehr oft zusammen mit natürlichen. Darüber hinaus unterscheiden sich diese Farben dieser Materialien nicht in der Farbstabilität, sie werden oft nur gelb. Für Gel-Nägel ist der Unterschied hier noch wichtiger. So solltest du kein Geld für Schönheit und Gesundheit ersparen.

Simulation macht natürliche Nägel schwach und spröde.

Nägel beschädigen keine Materialien und analysieren die Arbeit. Die Hauptursachen für die Ausdünnung der Nägel sind Analphabeten Korrektur, falsche Vorbereitung für dieses Verfahren. Die Verwendung von billigem Material kann auch ein Grund werden. Es kann nicht verarbeitet werden, es hat nicht die nötige Flexibilität, und deshalb sind die Nägel von ihnen aus, um dick zu sein. Ein konstanter Druck auf die Nagelplatte führt zu einer Verringerung der Produktion von Zellen, die die Dicke des natürlichen Nagels bilden. Deshalb werden sie nach einer Weile schwach und dünn. Es empfiehlt sich, einen Salon zu wählen, in dem gute Handwerker auf hochwertigen Materialien arbeiten.

Künstliche Nägel brechen schnell.

Eigentlich sind die Nägel sehr stark und sie sind sehr schwer zu brechen, vorausgesetzt natürlich Qualitätsmaterialien und ein guter Meister. Ausnahmen: übermäßiges Schwitzen der Hände, Schwangerschaft, hormonelle Drogen (einschließlich Verhütungsmittel). Also, wenn das Material begann zu schlagen, bröckeln oder gar nicht halten – suchen Sie nach einem Problem im Master oder in Ihrer Gesundheit.

Acryl- und Gelmodellierung sind nicht kompatibel.

Nur ein erfahrener Handwerker kann diese Kombination ausführen. Und Materialien müssen natürlich von hohem Niveau sein. Vorbereitungen von guter Qualität sind perfekt miteinander kombiniert. Acryl-Korrektur, durchgeführt auf einem Gel oder umgekehrt, wird so lange wie üblich dauern. Wenn in den Prozess des Tragens Nägel Sie verstehen, dass diese Technologie ist nicht sehr geeignet für Sie, können Sie leicht auf eine andere ohne negative Konsequenzen zu wechseln.

Nagelmodellierung ist ein sehr teures Verfahren.

Sie können nicht auf Schönheit und Gesundheit sparen. Aber Modellierung Nägel ist nicht nur bequem, sondern auch wirtschaftlich. Sehen Sie selbst, künstliche Nägel schützen Ihre Zeit, Nerven und Kraft. Besuch der Schönheitssalon ein wenig häufiger 1 Mal pro Monat, Sie ganz vergessen, die Maniküre. Immerhin, Lack, auf solche Nägel dauert viel länger und kann sogar „warten“ für eine weitere Korrektur. Und wenn Sie nicht die richtige Menge haben, und Sie wollen perfekte Nägel sehr viel, gibt es einen Ausweg. Praktisch in jeder Stadt gibt es Schulen, wo sie Meister der Maniküre und Pediküre vorbereiten. Dort können Sie die Modellierung zu einem sehr niedrigen Preis machen. Leider sind nicht alle von ihnen gleich. Es gibt auch Zentren, in denen Sie einfach Ihre Zeit verschwenden – schlecht gemacht Nägel dauert nicht länger als ein paar Tage. So versuchen Sie im Voraus über das gewählte Trainingszentrum zu fragen.

Staub von der Einreichung von Gel oder Acrylnägel verursacht Allergien.

Staub kann Allergien verursachen. Natürlich arbeiten die Meister in den Salons in Masken, weil sie mindestens 3-4 Klienten pro Tag bedienen müssen. Aber da kommst du alle 3 Wochen in die Prozedur, du solltest doch keine Angst haben Vor allem, weil der Staub von der Einreichung von künstlichen Nägeln ist nicht schädlich, als aus Zapila natürlich. Und im Gegenteil, bei der Durchführung der üblichen Maniküre ist die Wahrscheinlichkeit, eine Allergie zu erhalten, viel höher. Also, wenn Sie lieber Modellierung, es gibt nichts zu befürchten.



Add a Comment