Klavier



Neben der bezaubernden Musik haben Klavier und Klavier eine andere Seite, die einem engen Kreis von Spezialisten vertraut ist – Reparatur. Für viele ist es eine Überraschung, wenn das Instrument beginnt, anders zu klingen. Betrachten Sie die Hauptmerkmale der Operation des Klaviers, ihre Wahl, Entlarvung im Vorbeigehen einiger Mythen.

Der vorherige Klavierstimmer war besser.

Lassen Sie das ein wenig paradox klingen, aber die Qualität der Arbeit des Tuners wird weitgehend davon geschätzt, wie gut es den Kunden beeindrucken wird und nicht von den professionellen Fähigkeiten des Meisters. Diese Regel ist in der Regel für die gesamte Dienstleistungsbranche üblich. Gleichzeitig ist der Wunsch des Meisters, dem Klienten zu gefallen, nicht so wichtig wie sein eigener subjektiver Eindruck unter dem Einfluss der Lebenserfahrung. Oft klingt das Instrument aufgrund der Altersmerkmale schlechter, es ist offensichtlich, dass es scheint, dass der vorherige Tuner die Arbeit besser gemacht hat. Das Gerät kann zu unterschiedlichen Zeiten des Jahres anders klingen, dies ist auf den Zustand des Decks zurückzuführen. Einige Werkzeuge sind am besten abgestimmt im Sommer, und einige im Winter. Oft lässt sich ein Werkzeug aufgrund falscher Strings oder gedrehter Strings nicht prinzipiell abstimmen, und es macht keinen Sinn, dem Kunden über das temperierte System zu erklären. Wir müssen auch berücksichtigen, dass jedes Instrument eine eigene Genauigkeitsgrenze hat, die von einem kleinen Flügel eines Konzertflügels nicht zu erwarten ist. Ja, und die Struktur des Instruments und der Komfort seines Klangs sind verschiedene Dinge. Zum Beispiel klingen die Werkzeuge der Firma Blutner selbst mit dem schwebenden System gut, aber das Piano „Red October“ klingt erst nach der Einstellung gut.


Das Klavier benötigt nur die Einstellung.

Wenn niemand das Instrument für ein Jahr gespielt hat, führen Schwankungen in Temperatur und Feuchtigkeit zu einer Fehlausrichtung des Mechanismus. Normalerweise wird der Tuner noch seltener behandelt. Im Übrigen ist in der Regel die Garantiepflicht für ein neues Klavier- oder Klavier-Tuning nicht enthalten, die Anpassung wird nicht länger als ein Jahr gewährt. Wir sind nicht überrascht, dass im Winter die Möbel zerbröckelt und im Sommer die Türboxen anschwellen Bevor du die Anpassung machst, musst du immer die Mechaniker in Ordnung bringen. Dies beinhaltet die Verklebung von eingeklebten Kapseln, die Einstellung von Spielraupen, die Installation von Hämmern genau gegenüber den Streichchören, die Befestigung von Schrauben und so weiter. Wenn das Werkzeug in Betrieb ist, sind defekte Teile möglich. Aus den Zündhütchen kann der Stift herauskommen, die Ursache des Untergangs kann trivialer Müll sein. Die Offensive und das Ende der Heizsaison führen dazu, dass ein professioneller Pianist einfach das Bedürfnis hat, sein Instrument zweimal im Jahr zu regulieren. Wenn das Gerät seit mehreren Jahren nicht gewartet wird, ist es unmöglich, die Stimmgabel gleichzeitig einzustellen. Du musst mindestens drei Einstellungen anstelle von einem machen. Sogar eine Gitarre kann nicht einmal um eine halbe Tonne umkonfiguriert werden, weil das System „kriecht“, bis die Stange an die neue Last gewöhnt ist. Im Gegensatz zu einer Gitarre kann ein Klavier Lasten von Saitenspannung viel höher bis zu 20 Tonnen widerstehen. In jüngerer Zeit haben sich Instrumente gefunden, bei denen die Tragkonstruktion und das Gehäuse vor der Justierung fixiert werden müssen.

Das Klavier „Red October“ ist eine gute Wahl.

Zuerst ist es erwähnenswert, woher diese Marke kam. Nach der Revolution haben die Bolschewiki die Becker-Fabrik enteignet und auf ihre eigene Weise umbenannt. Auch wenn Sie heute ein Werkzeug mit Becker Details finden, wird es zu alt sein, um in seiner ursprünglichen Form gut zu sein. Die nächste Generation von „Oktober“ war bereits nach dem Krieg, dann konnten die Käufer ihr Klavier nicht mit irgendetwas vergleichen und freuten sich nur über den Erwerb. Auch nach dem Krieg ist mehr als ein halbes Jahrhundert vergangen, wieder hat die Zeit ihre zerstörerische Arbeit geleistet. Versuchen Sie nicht, ein Arbeitswerkzeug „Roter Oktober“ zu finden, ein verführerischer Vorschlag für den freien Empfang eines solchen Klaviers mit Selbstablieferung ist fast zum Scheitern verurteilt.

Oft ist es genug, um nur dein altes, aber ausgezeichnetes Werkzeug zu malen.

Es ist ein Irrtum anzunehmen, dass das Bemalen keine besonderen Anstrengungen erfordert. Die Tatsache, dass es sich um die Wiederherstellung des Aussehens handelt, ist eine der teuersten Arbeiten. Diese „Malerei“ kann bis zu 90% der Zeit von der gesamten Reparatur und bis zu 90% der Mittel in die Restaurierung investiert.

Wenn es einen Wunsch gibt, ein gebrauchtes Werkzeug zu kaufen, dann ist es notwendig, nur auf Petroff zu achten.

Eigentlich ist der richtige Name der tschechischen Firma nicht Petroff, sondern Petrof. Und die Qualität dieser Marke ist etwas übertrieben. Es ist interessant, dass die Stützstrukturen des Apparates dieser Firma eine grundsätzlich andere Vorrichtung haben als die ihrer Gegenstücke. In der Regel versuchen sie, einen Futer- und einen Gusseisenrahmen im Klavier gleichwertig zu machen, und Petrof hat praktisch immer eine Zukunft, und alle Details sind an dem Gusseisenrahmen befestigt. Diese Anordnung erlaubt es Ihnen, weniger Holzteile zu verwenden, die anfällig für Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen sind, dh die Stabilität des Systems, jedoch können Reparaturen zu Komplikationen führen. Bisher sind praktisch alle Pianoforte von Petrofa untrennbar gemacht. Zum Beispiel ist das Outfit, um ins Innere des Instruments zu gelangen, schwierig zu entfernen. Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die Marke, die Werkzeuge kommen auch anders, auch bei Petrofa gibt es Instanzen mit schlechten Klang und unangenehmen Mechanik für das Spiel. Nur wenige Menschen wissen, dass Petrof mehrere jüngere Brüder hat – Scholze, Weinbach (Weinbach) und Rosler (Rösler). Experten glauben, dass diese Hersteller in Bezug auf die Fertigungsqualität stabiler sind und ihre unterstützenden Strukturen nach dem klassischen Schema mit dem Vorhandensein eines Futons hergestellt werden.

Es ist durchaus möglich, ein antikes Werkzeug in gutem Zustand zu finden.

Viele sind bereit, die Energie und die Zeit dafür zu nutzen, um diese Meinung zu bestätigen. Man muss jedoch berücksichtigen, dass alle alten Werkzeuge ernsthaft repariert werden müssen. Eine alte Großmutter „Blutner“ oder „Bechstein“ im Normalzustand zu finden, ist nur möglich, wenn in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts oder später eine gute Reparatur durchgeführt wurde . Es sollte bemerkt werden, dass die Tuner der sowjetischen Zeit durch die hochwertige Arbeit ausgezeichnet wurden, die für den Fachmann und viele Jahre später sichtbar ist. Aber wenn das Werkzeug überhaupt nicht ernsthaft repariert wird, dann warten Sie auf Probleme.

Sie sollten kein repariertes Werkzeug kaufen.

Typischerweise beruht dieser Mythos auf der Angst vor einer Person, die ein schlechtes Klavier an ihn verkaufen kann, und der Hauptzweck der Reparatur bestand darin, die Fehler des Geräts zu verbergen. In diesem Ansatz gibt es gesunden Menschenverstand, aber es sollte bedacht werden, dass zunächst die alten Werkzeuge von höherer Qualität waren als die aktuellen. Sie waren so konzipiert, dass Reparaturen im Gegensatz zu vielen modernen Modellen möglich waren. Moderne Produktion konzentriert sich auf billigere Montage, also wenn es einen Wunsch gibt, ein Klavier mit einem wirklich guten Sound und Mechanismus zu bekommen, sollten Sie sich eng mit den Meistern der Restauration verständigen. Der Markt sollte im Detail studiert werden und nicht einen Kauf machen, ohne den Kurs zu kennen. Normalerweise begrüßen Restauratoren nur Interesse an ihrer Arbeit.

Es gibt keinen Sinn, das schwarze sowjetische Klavier der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts zu reparieren.

Experten sagen, dass es einen Sinn in solchen Reparaturen gibt, nur dass Kunden in der Regel kaum einem solchen Schritt zustimmen. Nur wenige Menschen sind bereit, solide Investitionen in die Restaurierung des Werkzeugs zu tätigen, vor allem, weil es viele Ankündigungen über freie Klaviere und Klaviere gibt. Aber unter den alten sowjetischen Klavieren der 60er Jahre gibt es Kopien mit einem tollen Klang, mit einem starken und unplayed Mechanismus. Das Hauptproblem bei solchen Geräten ist die Inkontinenz, vor 20-30 Jahren wurde es durch das Ersetzen der Stifte mit einem größeren Durchmesser gelöst.Doch nach dem Ablauf der Zeit begann die virbelbank von solchen alten Instrumenten selbst zu ersetzen. So sollten zu den Kosten der Reparatur zusätzlich zum Polieren, und die Kosten der Pflöcke, eine neue virbelbanka hinzugefügt werden.

Sie können ein Klavier für das Leben kaufen, damit seine Enkelkinder darauf spielen könnten.

Wenn die Fabrik ursprünglich von hoher Qualität war, ist das Mikroklima günstig, und der Master-Tuner bedient regelmäßig das ebenfalls mäßig betriebene Klavier, dann kann ein solches Werkzeug seit etwa einem halben Jahrhundert ohne ernste Probleme funktionieren. Ja, und die Wiederherstellung kann das Leben eines anderen um so viel verlängern. Aber ein Pianist-Student kann den Mechanismus in nur vier Jahren des Studiums an einer Musikschule komplett zerstören. Wenn Sie ein Werkzeug für regelmäßige „Power“ -Übungen benötigen. Kann es sich lohnen, zwei Klaviere gleichzeitig zu kaufen? Viele Musiker tun dies, indem sie ein Werkzeug für das Training und das andere für die Musik kaufen.

Risse im Gusseisen oder Bronzedeck – das Todesurteil für das Instrument.

Zuerst lohnt es sich sicherzustellen, dass es die Decks sind, nicht die Frames, die ganz anders sind. Wenn der Riss im Rahmen aus Gusseisen liegt, dann ist das wirklich ein Satz für das Instrument, es kann nicht mehr eingestellt werden. Aber der Riss im Deck des Sounds wird sich nicht so sehr auswirken, außerdem sollte man wissen, dass der ganze Zerfall früher oder später platzen wird, da er ständig statischen Druck von den Saiten erfährt. Die Ursache für einen schlechten Ton ist vielleicht gar kein Riss im Deck, sondern geschält, z. B. Gewehre oder zerrissene Schaufeln, vielleicht eine zusammengebrochene Brücke unter dem Shtag.

Für ein gutes Aussehen muss das Klavier mit einem Polyol gerieben werden. Aber die Meister reinigen ständig den Lack, um das Instrument wieder attraktiv zu machen. Möbel-Kosmetik geben eine schnelle Wirkung auf ihre fettigen Pfützen, die gut Masken schmutzig Flecken, Kratzer und Kratzer glänzen. Aber bald beginnen sich neue Staubschichten an der nassen Scheidung festzuhalten, ähnlich wie Klebstoff. Und nicht immer wird die Politur erfolgreich mit einer Lackverkleidung kombiniert. Um das Klavier gut abzudecken, muss man einen Staubsauger benutzen und weiche Lappen trocknen. Bevor Sie Scheuermittel, Lösungsmittel oder Polituren verwenden, sollten Sie sich genau darüber im Klaren sein, welche Beschichtung verwendet wurde, um das Klavier fertig zu stellen und ihm zu folgen.

Das Werkzeug hält die Linie nicht.

Das Piano kann aus zwei Gründen verärgert sein. Die erste ist die Schwächung im Virbelbank der Stifte, wenn die Stifte nicht halten, dann ist die Einstellung grundsätzlich unmöglich. Die zweite – zwischen den Teilen des Klaviers, verantwortlich für die Reinheit des Systems, die Spannung ändert sich. Tatsache ist, dass, wenn die Saiten anfingen zu rosten, dann in ihren Biegungen Reibung herrscht, die ein Verrutschen während des Abstimmens verhindert, wobei dieser Prozess auf die Konstruktion des Klaviers zurückzuführen ist. Im Stimmvorgang verhindert diese Reibung das gleichzeitige Ausrichten der Spannung unterschiedlicher Abschnitte der Saite. Wie im Frühling gibt es ein Gleichgewicht der Differenz über die gesamte Länge, die bald zu einer Verstimmung führen wird. Das einzige Mittel, um solche unbequemen Werkzeuge zu warten, ist, den Ton „auszuschalten“. Die Offensive und das Ende der Heizsaison führen zu Verformungen der Klavierteile, die auch die Reinheit des Systems beeinflussen. Deca verwelkt „im Winter“ und im Sommer „schwillt“ und wird mit Feuchtigkeit gesättigt. Obwohl selten, aber es gibt Werkzeuge, die sich nicht für mehrere Staffeln in Folge verärgern, im Sommer eher verärgert sind, im Winter selbst anpassen oder umgekehrt, je nachdem, wann die letzte Einstellung durchgeführt wurde.

So ​​leicht zu verwirren in den Modellen, beim Kauf eines Werkzeugs für das Baby!

Außer, wie man persönliche Erfahrung erhält, gibt es keinen anderen Weg, also musst du gehen und alles beobachten und nicht auf den Hersteller achten. Bald wird das Verständnis kommen. Wenn Sie nicht aufbrechen, um ein antikes Instrument zu kaufen, dann können Sie sicherlich kühn geradlinige und obedempfernye Klaviere ausschließen. Solche Designs sind veraltet und erfordern eine kostspielige und langfristige Wiederherstellung.Bei der Auswahl sollte auch auf das Aussehen geachtet werden, wenn die Mechanik staubig und geschwärzt ist, wenn auf dem Klavier Spuren von Wasser, rostige Kratzer oder zerbrochene Polster, Flecken von Töpfen, Töpfen usw. vorhanden sind. ist ein Zeichen dafür, dass sie sich nicht um das Klavier gekümmert haben. Ein attraktives Erscheinungsbild macht natürlich gute Voraussetzungen für die Auswahl, garantiert aber keine Qualität. Sie müssen auch alle Tasten in einer Reihe spielen, einschließlich schwarzer Tasten, auch wenn Sie ein frustriertes Instrument haben (wovor Sie keine Angst haben sollten), sollten Sie alle Tasten in einem einheitlichen Ton erklingen lassen. Wenn Sie jedoch 2-3 verschiedene Klänge gleichzeitig drücken, ist dies ein schlechtes Signal, das besagt, dass die Stöpsel das System nicht behalten. Haben Sie keine Angst vor den sinkenden Tasten, es ist leicht einstellbar. Das Klavier ist eher ein kompliziertes Gerät, ähnlich einem Auto und kein Schrank, du solltest nicht das erste Exemplar wählen und denkst, dass es dem Kind passt. Dieser Ansatz ist mit dem Verlust von Zeit und Geld verbunden und wir wollen Kindern nicht beibringen, ohne Bremsen oder Lenkung ein Auto zu fahren? Ja, und ein nutzloses Werkzeug loszuwerden erfordert auch Kosten, zumindest für Lader.



Add a Comment