Holzhäuser



Holzhäuser

, oder Blockhäuser, heute sehr beliebt, spannende potenzielle Besitzer. Aber neben guten Kritiken gibt es auch eine gewisse Gerüchte, die einfach nur Verwirrung für Spezialisten darstellen, die direkt am Bau beteiligt sind. Ich muss sagen, dass solche Mythen dem Vermieter eine unangenehme Überraschung verleihen oder die Brieftasche verletzen können. Also lasst uns versuchen, die Wahrheit von der Fiktion zu trennen.

Holzhäuser


Für den Bau eines privaten Hauses ist es schwer, Land zu bekommen.

Die Tage, an denen das Land nicht in Privatbesitz gelangen konnte, sind bereits vergangen. Vor allem auf dem Markt gibt es viele Firmen, die Dienstleistungen für die Registrierung von Land, es bleibt nur zu einem zuverlässigen Vermittler zu wählen. Übrigens gibt es in einigen Städten staatliche Programme für die Zuteilung von Grundstücken für den privaten Bau, dafür ist es oft genug, um eine Bescheinigung aus dem BTI zu geben, dass eine Person nicht seinen Wohnraum hat.

Holzhäuser sind viel billiger als Häuser anderer Typen.

Es ist dieses populäre Missverständnis, das viele drängt, ein Haus aus Holz zu bauen. Wahrscheinlich entstand dieser Glaube sogar, als das Haus ein kleines, einstöckiges Gebäude mit drei oder vier Fenstern war. Aber heute einige Leute wollen und haben die Möglichkeit, Residenzen in 500-600 m2 zu bauen. Wenn Sie die wirklichen Baukosten kennen wollen, ist es besser, das Büro einer bekannten und bewährten Baufirma zu besuchen. Bitten Sie, die Kosten des gewählten Hauses zu berechnen, vergessen Sie einfach nicht, Ihre Anforderungen zu klären – Plattieren mit Naturholz, mit hochwertigen Lacken oder Flecken, natürlichen Geländern, Spannweiten und Böden … Viele wollen eine Veranda und einen Kamin haben. In der Tat, auch ein gewöhnliches Holzhaus hat schon was aussieht wie ein Luxus in Backstein. Alle Holzkomponenten aus Naturholz sind nicht billig. Natürlich können Sie viele Faktoren berücksichtigen – wie der Baum behandelt und getrocknet wird, woher kommt, wie viel das Projekt kostet, wie viel die Qualität beendet. So stellt sich heraus, dass die Qualität Blockhaus ist nicht billig überhaupt. Deshalb ist es besser, die Vor-und Nachteile zu wiegen und im Voraus zu berechnen – ob die finanzielle Situation wird es Ihnen erlauben, genau das zu bauen, was Sie wollen.

Der Bau von Holzhäusern ist sehr schwierig.

Wenn ein abgerundeter Baum im Bau verwendet wird, kann der Bau eines Hauses viel einfacher werden als mit anderen Materialien. Heute führen viele Hersteller Wellenkalibrierungen mit modernen Geräten, Stämme sind von idealer Größe und Form. Auf den Stämmen werden sogar Schnitte und Rillen unten und oben für eine bessere Verbindung miteinander ausgeschnitten. Daher wird die Montage schnell und einfach durchgeführt, so dass jeder qualifizierte Tischler oder Baumeister tun kann. Aber die Verwendung von Mauerwerk ist viel schwieriger, vor allem in der Nähe der Öffnungen – Tür und Fenster. Im Falle eines Holzhauses können Sie Rundbrüche bereits in der Länge unter Berücksichtigung der Fenster und Türen bringen – es wird nur nötig sein, sie in der richtigen Reihenfolge zusammenzubauen. Natürlich ist die Struktur des Daches viel komplizierter, aber es gilt auch für Backsteinhäuser. In diesem Stadium kann in beiden Fällen nicht auf die Hilfe von Kränen verzichten. Beim Bau eines Blockhauses genügt es, die Anweisungen des Herstellers zu verwenden, da es verschiedene Möglichkeiten gibt, Holzhäuser zu machen – das wird die Wirkung dieses Mythos vermeiden.

Es ist sehr schwierig, Häuser aus Holz zu versichern.

Das erste, was in den Sinn kommt, ist, wie gut und schnell der Baum brennt, und daher werden die Versicherer dieses Haus mit Vorsicht behandeln. Die Realität ist ein bisschen anders. Erstens sind die Blockhäuser oft nicht in der Stadt, sondern in einem abgelegenen malerischen Ort abseits der Hektik. Diese Situation erhöht die Versicherungsprämien, aber in einem ähnlichen Zustand sind die Besitzer anderer Gebäude. Versicherer in der Regel nicht aus der Log-Gebäude in einer speziellen Gruppe. Zweitens, dank der Verwendung von soliden Holzstämmen, Blockhäuser sehr gut widerstehen Zündung.In Rahmenhäusern Hohlräume innerhalb der Außenwände sind Hauben, Stärkung Feuer, und in Holzhäusern Protokolle sind nur verkohlt. Um eine ernsthafte Beschädigung des Rahmens zu verursachen, muss sich ein starkes Feuer entwickeln.

Um Holzhäuser zu heizen, wird mehr Energie benötigt.

Studien haben gezeigt, dass Blockhäuser den energiesparenden konventionellen Backsteinhäusern überlegen sind, da die Holzstämme ihre eigene thermische Masse haben. Während des Tages werden die Stämme von der Sonne beheizt, so dass diese Energie in der Nacht, Nivellierung der Haus Temperaturschwankungen und hilft die Arbeit der Heizungsanlagen. In gewissem Maße kann man einen Rahmen zu einem gewissen Grad ein passives Solarhaus nennen. Natürlich sollte man von keinem Rahmen ohne ein Projekt von scharfer Energieeinsparung erwarten. Wenn Sie sich entscheiden, die Vorteile der natürlichen Möglichkeiten zu nutzen, dann müssen Sie die gleichen Prinzipien verwenden, die für Solarhäuser existieren. Heute bieten Baufirmen interessante Optionen für die Isolierung von Blockhäusern. Zwischen der gesägten Hälfte der Stämme befindet sich eine Heizung. Äußerlich steht ein solches Haus nicht von denen, die auf einem soliden Holz gebaut sind. Niemand stört die Fertigstellung der Blockhütte in allen Materialien. So, im Winter in einem Holzhaus werden Sie nicht frieren, und Sie müssen nicht für diese titanische Anstrengung zu beantragen.

Für ein Holzhaus ist ein solideres Fundament erforderlich.

Viele Menschen, beobachten massive Protokolle, glauben, dass die Stiftung erfordert viel mehr langlebig. In der Tat, auf der Grundlage der Holzhäuser sind praktisch kompatibel mit anderen modernen Lösungen. Typischerweise werden die Blockhäuser empfohlen, um auf monolithisch-leichte Fundamente platziert zu werden. Für Backsteinhäuser wird gewöhnlich ein begrabenes Fundament verwendet, das unterhalb der Einfrierung liegt, aber für Blockhäuser gibt es genügend flache Trümmer.

Holzhäuser sind anfällig für Insektenangriffe.

Und wieder scheint es, dass der Baum nur ein Trog für Insekten sein wird, von denen viele von ihnen ernähren. Zunächst einmal ist es bemerkenswert, dass eine regelmäßige Inspektion des Hauses dazu beitragen wird, Schäden durch Schädlinge zu vermeiden. Auch der Vorteil gegenüber Skelettstrukturen in den Blockhütten ist die Abwesenheit von Hohlräumen in den Wänden, in denen sich Schädlinge absetzen können. In Fairness, es sollte darauf hingewiesen werden, dass es mehrere Arten von schädlichen Insekten für Blockhütten, aber die Anwendung sofort nach dem Bau und während des Betriebs von Antiseptika und Insektizide stoppt die Schädlinge. Zur besseren Erhaltung des Hauses folgen Sie den Empfehlungen des Auftragnehmers für die Behandlung von Wohnflächen.

Du brauchst das Holzhaus gar nicht zu sehen.

So dachten sie lange, am Morgen des Holzhauses. Aber heute gibt es einen anderen Standpunkt – das Blockhaus braucht ständige Pflege. Ansonsten ähnelt das Haus bald einer verlassenen Scheune, weil der Baum ein organisches Material ist. Lassen Sie die Anforderungen und niedrig, aber sie müssen sorgfältig beobachtet werden. Zunächst einmal sollten Sie auch während des Entwurfs berücksichtigen, dass die unteren Stämme hoch genug vom Boden liegen, und die Dachprojektion sollte größer sein als die von anderen Häusern. In diesem Fall ist es wie ein Regenschirm geformt, der die Mauer vor direkten Sonnenstrahlen und Niederschlägen schützen wird. Wenn das Haus hölzern ist, ist es besser, das Fundament so zu gestalten, dass es mindestens 40 cm aus dem Boden ragt – das schützt die Stämme vor Regen.

Hölzerne Häuser müssen für eine lange Zeit gebaut werden.

Einfachheit der Konstruktion führt dazu, dass der Bau eines Blockhauses nicht mehr Zeit braucht als ein Rahmenhaus und viel schneller als ein Ziegelhaus. Viel Zeit wird nur durch das Dach genommen, und die restlichen Schritte werden vereinfacht und beschleunigt. Wenn die Konstruktion eines Rahmenhauses fünf Schritte erfordert, um eine Wand zu bauen – die Montage des Rahmens, seine Beschichtung, Wärmedämmung, Abstellgleis und Veredelung, dann für die Blockhütte ist dieser Schritt eins. Mit einem Backsteinhaus vergleicht man überhaupt nicht.

Das Holzhaus wird elend aussehen.

Es gibt eine Meinung, dass der Rahmen nicht beschnitten werden kann.Tatsächlich sind Holzhäuser absolut kompatibel mit jedem Veredelungsmaterial – Gipskarton, Bögen, Deckenleiste. An den Wänden können Sie Tapeten einfügen, malen oder einen interessanten Putz anwenden. So kann ein gemütliches Außenhaus auch von innen gut aussehen.

Holzhaus kann nicht hoch sein

In dieser Ausgabe hängt alles von der Professionalität des Baumeisters ab. Der Baum verhängt keine Beschränkungen für die Höhe des Hauses. Ein lebendiges Beispiel kann als ein Plattenfall betrachtet werden, als ein Mann sich ein Holzhaus mit einer Höhe von 13 Etagen baute.



Add a Comment