Familien von Syrien



Syrien ist ein weiterer Beweis dafür, dass in jedem muslimischen Land die Einhaltung aller Regeln unterschiedlich ist. Die Syrer versuchen, strenge Regeln aufzugeben, die fast alle Handlungen verbieten und noch mehr für Frauen. Syrer sind sehr gesellig, sie gehen gern, um sich zu besuchen und Gäste zu empfangen.

Es gibt sehr wenig Unterhaltung in Syrien und es sind also Gäste oder Besucher, die die Situation entschärfen können. Die Syrer sprechen sehr gerne und eine Einladung zum Abendessen oder Abendessen bedeutet, dass zuerst eine lange Unterhaltung stattfinden wird, die mehrere Stunden dauern kann.


Alkohol in Syrien ist praktisch nicht verwendet und sogar Gäste werden nicht etwas von heißen Getränken angeboten werden. Oft am Tisch sitzen sie sich nach einem langen Gespräch schon näher an Mitternacht. Der Tisch ist immer voll von verschiedenen Gerichten und die Gäste werden immer das beste Stück angeboten und der Gast ist verpflichtet, alles zu versuchen, was ihm vom Besitzer angeboten wird.

Also nach einem gemütlichen Gespräch und einem reichhaltigen Abendessen oder Abendessen, vergeht die Zeit. Das ist praktisch die einzige Unterhaltung für viele Syrer. Junge Leute können natürlich interessantere Unterhaltungen für sich finden, aber das ist für den durchschnittlichen Syrisch etwas teuer.

Muslime sind sehr geehrt von all den Bräuchen und Traditionen, die sie ihr ganzes Leben begleiten. In jedem Detail kann man die Liebe der nationalen Bräuche sehen, die sich auch in der Art, wie die Hausfrauen Tee oder Kaffee brauen, manifestieren, wie man sie auf den Tisch legen kann, wie man Gäste empfängt.

Gastfreundschaft im Osten ist eine der unterhaltsamsten Züge, denn nur Muslime können einen Gast mit so großer Ehre empfangen, dass jeder sich als der angesehenste Mensch fühlen kann. Gäste werden in allen Traditionen akzeptiert, die sich seit vielen Jahren nicht verändert haben.

Wie in jedem anderen Land werden Hochzeiten in Syrien laut und feierlich gefeiert. Ein solches Ereignis sollte schließlich alles sehen. Bei Hochzeiten gibt es nicht nur nahe Verwandte oder entfernte Freunde der Familie, sondern auch alle Nachbarn. Traditionell werden im Brauthaus und getrennt im Haus des Bräutigams Hochzeiten gefeiert. Die Braut geht zur ganzen weiblichen Hälfte der Familie, Brautjungfern, Nachbarn. Im Haus des Bräutigams versammeln sich die Männer.

Feiern ist laut und lustig und in der Regel ist der ganze Spaß von Liedern und nationalen Tänzen begleitet. Am interessantesten ist, dass die moderne Jugend mit großer Freude und unter nationalen Liedern und Musik zusammen mit moderner Musik tanzt. Junge Leute haben auch ein scharfes Gefühl der Einhaltung der alten Bräuche.

Die Hochzeitskordete ist jetzt auch zu einem unverzichtbaren Attribut jeder Hochzeit in Syrien geworden, die durch die Stadt reitet, um die Straßen mit lauten Signalen und Schreien zu verkünden. Jeder Einwohner der Stadt sollte sehen und wissen, dass im Leben von zwei jungen Menschen das wichtigste Ereignis in ihrem Leben stattfindet. Erst wenn die Autokolonne durch die Stadt führt, wird die Braut in das Haus des jungen Mannes gebracht.

In Syrien gibt es in Syrien erst nach einer Woche Geschenke, aber in einigen ländlichen Gebieten gibt es noch eine Tradition, um Geschenke am zweiten Tag nach der Hochzeit zu geben. Am Tag der Hochzeit erhalten junge Leute meistens kleine Souvenirs und viele Blumen.

Eine Hochzeit ist immer gut, wenn eine neue Familie geschaffen wird. Die Traditionen, die die Hochzeitszeremonien begleiten, sollten und werden bewahrt werden, denn dieser Tag muss unbedingt für alle, die bei der Hochzeit anwesend sind, und natürlich für die Jungvermählten selbst unvergesslich werden.

Jeder kann einen Fehler im Leben machen, der dann sehr schwer zu korrigieren ist. Infolgedessen werden in Syrien, so dass junge Leute nicht zu voreilige Entscheidungen treffen und keine ungleichen Ehen machen, die Entscheidung über die Hochzeit lange diskutiert.

Zuerst wird die Frage zwischen den Verwandten beider Jugendlichen entschieden, und die Braut hat auch das Recht, mit allen gleichberechtigt zu stimmen, trotz der Tatsache, dass der Vater immer das Schicksal seiner Kinder selbst entscheidet.

Außerdem muss der Bräutigam in Syrien beweisen, dass er seine junge Frau unterstützen kann und bereit ist, eine Familie zu gründen. Das bedeutet, dass er eine ausreichende finanzielle Unabhängigkeit von seinen Eltern haben muss, oder seine Eltern müssen beweisen, dass ihr Sohn seine Frau und seine Kinder unterstützen kann. Beweis kann als teure Geschenke dienen, die der Bräutigam seiner Braut und der zukünftigen Frau präsentiert.

Es ist aus diesem Grund, dass die Ehen in Syrien ziemlich spät sind, denn nicht jeder kann genug Geld sparen, um würdige Geschenke zu machen und für ihre Familie zu sorgen.

Die Hochzeiten eines Mädchens in Syrien können lange warten, bis sie eine würdige Person finden können, die für sie eine echte Unterstützung in allem werden wird und sie im vollen Sinne des Wortes glücklich machen kann. Es kommt auch vor, dass Mädchen nach dreißig Jahren verheiratet sind. Männer in Syrien können in Bachelor sogar bis zu vierzig Jahren stattfinden, weil sie den Zustand nicht schnell genug retten können.

Es gibt nicht weniger Bräuche und Rituale in Syrien während der Beerdigung, weil die Verstorbenen berechtigt sind, diese Welt würdig zu verlassen. Muslime, im Gegensatz zu Anhängern anderer Religionen, kann ein menschlicher Körper nicht für eine lange Zeit nicht begraben gehalten werden. Normalerweise treten Beerdigungen entweder am selben Tag oder am nächsten Tag auf.

Beerdigung ist nicht der Moment, in dem es wert ist, viel zu weinen, denn die Verstorbenen gehen einfach in eine andere Welt und sie müssen würdig sein. Der Körper des Verstorbenen verwandelt sich immer in ein weißes Leichentuch. Es gibt eine Trauerfeier in der Moschee, wo der Körper getragen wird. In letzter Weise wird ein Mann nur von Männern gesehen, Frauen sind verboten, bei der Beerdigung anwesend zu sein.

никто Niemand verweilt für eine lange Zeit auf dem Friedhof, wo das Begräbnis stattfindet, weil es geglaubt wird, dass der Verstorbene oder Allah selbst mit ihm den Verstorbenen nehmen kann, der den Friedhof verlässt. Beim Aufwachen ist es nicht üblich, den Verstorbenen mit alkoholischen Getränken zu gedenken, nur Tee oder Kaffee wird serviert. Drücken Sie ihr Beileid auf die verstorbenen Gäste können nach 7 Tagen nach der Beerdigung und nach 40 Tagen kommen.




Add a Comment