Familien von Nigeria



Die Menschen in Nigeria sind wahrscheinlich die unverständlichsten Menschen, weil im Lande eine große Anzahl von Veränderungen stattfand, eine Vielzahl unterschiedlicher Kulturen das Leben der Menschen beeinflusst hat, dass jetzt praktisch keine originelle, kulturelle und traditionelle Lebensweise der wirklichen Nigerianer erhalten bleibt.

Nigeria ist eines der Länder, die ursprünglich der Ort waren, an dem Sklaven aus verschiedenen Ländern vertrieben wurden und die indigenen Völker des Landes als Arbeitskräfte nutzten.


Familien von Nigeria

Verschiedene Kulturen und Traditionen wurden gemischt, neue Kulturen und Religionen wurden eingeführt. Egal, welche Veränderungen im Leben der Nigerianer auftreten, die Nigerianer konnten ihre nationalen Traditionen bewahren und sie durch alle Schwierigkeiten des Lebens tragen, bewahren und ehren bis heute.

Es wurde geglaubt, dass die afrikanische Kultur bereits ihre ursprüngliche Erscheinung verloren hatte und am Rande des totalen Aussterbens stand, aber es stellte sich heraus, dass es nicht so war. An manchen Orten ist auch das Aussehen von Fischernetzen und Fangtechniken erhalten worden, ebenso wie afrikanische Traditionen beim Kochen.

Einige Gegenstände aus Holz, Metall und Keramikgegenständen ähneln dem Stil der Werke einzelner Stämme. All das deutet darauf hin, dass nicht nur die einzelnen Elemente der Stämme, ihre Kulturen, erhalten geblieben sind, sondern das gemeinsame afrikanische Erbe erhalten geblieben ist.

Nigeria hat Elemente von religiösen Überzeugungen bewahrt, die stark von Immigranten beeinflusst wurden, die mehr als genug für die gesamte Geschichte des Landes waren, der aus Nigeria aus der ganzen Welt kam.

Wegen der Beharrlichkeit religiöser Traditionen in Nigeria wenden sich viele Nigerianer nun dem Islam zu, denn zu einer bestimmten Zeit war es der Islam, der praktisch die einzige Weltreligion wurde.

Der Islam verbreitete sich über ein großes Territorium, und viele kamen unter den Einfluss dieser mächtigen Religion. Viele nigerianische Muslime beobachten den moralischen Kodex des Islam stärker als die wahren wahren Muslime, obwohl dies unklar ist, weil die Muslime von den Nigerianern akzeptiert wurden, bevor sie nur frei sind.

Wie für die Familie gibt es eine Familie Solidarität für die Nigerianer. Die Natur der Nigerianer ist, dass sie glauben, dass die menschliche Sicherheit von der Familie abhängt und nicht von materiellem Wohlbefinden.

Wenn die ganze Familie immer zusammen ist und die Verwandtschaft immer erhalten bleibt, dann kann jeder Mensch in der Familie auf die Unterstützung von Verwandten zählen, und auch wenn die Familie von jedem seiner Mitglieder unterstützt wird, wird es immer wohlhabend sein und die Liebe wird immer in der Familie herrschen. In den meisten Ländern, wenn die Familie eine sehr schwierige finanzielle Situation hat, führt dies oft im Gegenteil zu den Streitigkeiten in der Familie.

Es stellt sich heraus, dass für Nigerianer, die kein greifbares Eigentum hatten und die grundsätzlich nicht auf Gefühle der Anhaftung an die Familie aufpassen mussten, selbst dann die Familie für sie blieb eine Quelle von Kraft und Einheit.

Auch wenn der Sklavenhandel im Lande herrschte und die Eltern von ihren Kindern getrennt waren, trennte dieses System nur die biologische Familie, aber die Anhaftung an die Familie hörte nie auf.

Nigerianer wollen heute größtenteils keine Individualisten sein und neigen dazu, westliche Kulturen und Tendenzen in allem nachzuahmen. Die Traditionen und wirklichen Ansichten über das Leben des nigerianischen Volkes beginnen, ihre Bedeutung zu verlieren, die Nigerianer wollen wie alle anderen zivilisierten Menschen sein.

Indem sie diese oder jene Religion akzeptieren, versuchen sie, die anderen Länder des Westens nachzuahmen, die diese Religionen predigen. Diejenigen, die das Christentum akzeptieren, werden zu glühenden Katholiken, und Nigerianer, die den Islam akzeptieren, werden zu wahren und anspruchsvollen Muslimen.

Auch Familienbeziehungen in Nigeria haben sich erheblich verändert und bestehen heute nur in sehr abgelegenen ländlichen Gebieten. Familien von Nigerianern sind nicht zahlreich, aber mehr oder weniger enge Verwandte bleiben immer miteinander in Kontakt, und die Familie sammelt sich oft zusammen.

Aber auch wenn man bedenkt, dass Nigerianer ihre Traditionen vergessen, so manifestieren sie sich immer noch in solchen Momenten, wie zum Beispiel Hochzeitszeremonien, Geburtstage.

Derzeit in Nigeria, in einigen zivilisierten Gebieten, können normale Familien beobachtet werden, in denen die Traditionen des nigerianischen Volkes zusammen mit einigen Merkmalen der Gegenwart kombiniert werden. In einem Haus leben Eltern und ihre Kinder, oft auch mit ihnen die Eltern ihrer Eltern.

Die ältere Generation in Nigeria wird mit großem Respekt behandelt, so dass Eltern oft lange mit ihren Kindern leben können. Manchmal bleiben jüngere Kinder einfach im Elternhaus, um ihnen jede Art von Unterstützung zukommen zu lassen.

In Familien, in denen Menschen versuchen, die Traditionen des Volkes mit allen Mitteln zu bewahren, erhalten die Kinder alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die die Eltern auch von ihren Vorfahren übernommen haben. Kinder werden ganz streng erzogen, sie versuchen, solche Züge als Respekt für die Eltern zu vermitteln, die Liebe für ihre Vorfahren und Verwandten.


In Nigeria haben Kinder in Familien, in denen sie moderne Sichtweisen auf das Leben haben, größere Freiheiten, obwohl sie nicht besonders verwöhnt sind. Strenge familiäre Beziehungen zwischen Eltern und Kindern in muslimischen nigerianischen Familien.

Hier sind die Kinder dem Willen der Eltern völlig untergeordnet und müssen ihre Väter ehren und respektieren. Besonderes Augenmerk gilt den Jungen, die von einer echten muslimischen Familie erwartet werden sollten. Die Jungs sollten weiterhin die Nachfolger der Familie und der Familienoberhaupt sein, so dass nur Männer an ihrer Erziehung beteiligt waren.

Wie für die Mädchen, ihre Verantwortung ist es, das Haus in Ordnung zu halten, müssen sie den Haushalt zu überwachen, der Mutter helfen, jüngere Kinder zu erziehen und einfach den Willen der Eltern zu gehorchen. Das Mädchen in der Familie spielte keine Rolle, denn sie würde ihr Haus rechtzeitig verlassen, heiraten und Teil einer anderen Familie werden.



Add a Comment