Die gefährlichsten Haie



Haie sind eine der Hauptangst der Menschen. Aber sind alle so fleischfressenden fische gefährlich Bekannte Wirthologen und Wissenschaftler sagen, dass mit Vorsicht sollte, um alle, ohne Ausnahme, Vertreter dieser toothy Familie, deren Länge überschreitet ein Meter behandelt werden.

Es gibt viele Arten von Haien, aber unter ihnen kann man den blutrünstigsten und aggressivsten unterscheiden. Treffen mit solchen Raubtieren verspricht Ärger, sie manchmal sogar töten eine Person.


Diese Haie sind berüchtigt für ihren Charakter. Sie sind kaltblütige Mörder, die besonders vorsichtig sein sollten. Immerhin, nicht weniger als viel – eigenes Leben.

Die gefährlichsten Haie

Zitronenhai

Aufgrund seiner ungewöhnlichen Farbe kann sich dieser Raubtier perfekt in flachem Wasser mit Sand verbergen. Der Hai verschmilzt mit einem hellbraunen Boden, was eine besondere Gefahr für Badegäste ist. Die Kreatur kann Stunden für ihre Beute auf den Untiefen warten, rhythmisch fließendes Wasser durch die Kiemen. Aber irgendeine, auch die unbedeutendste Provokation, kann zu einem schnellen Wurf führen. Zitronenhaie sind sehr empfindlich gegen scharfe Bewegungen, diese Fische haben ein ausgezeichnetes Gedächtnis, sie sind rachsüchtig und akribisch. Es gibt solch ein zahnloses und kurzgeflügeltes Geschöpf in der Regel in warmen Gewässern des Karibischen Meeres, nicht weit von den Bahamas und dem Golf von Mexiko. Aber manchmal schwimmt er zum Atlantik. Der Zitronenhai duldet große Unterschiede in der Salzkonzentration im Wasser, was es erlaubt, auch in Süßwasser zu schwimmen.

Die gefährlichsten Haie

Blauer Hai.

Dieser Raubtier hat auch eine ausgeprägte Farbe, nur jetzt ist es blau oder blau. Es ist diese Farbe an der Rückseite des Hais, während die Flanken leichter sind, der Bauch ist ganz weiß. Fisch ist ein ausgeprägter Raubtier mit einem spindelförmigen Körper und langen Brustflossen. Sie können es in den tropischen, subtropischen und gemäßigten Breiten des Pazifischen Ozeans treffen. Obwohl die Natur solche Haie nicht mit der Fähigkeit, Farben zu unterscheiden, belohnt, gab es stattdessen die Fähigkeit, subtile Kontraste und die Fähigkeit, in ihrer nativen Umgebung zu orientieren, zu erkennen. Der blaue Hai erreicht durchschnittlich 3 Meter. Obwohl nicht alle es für aggressiv und gefährlich halten, halten die meisten Wissenschaftler es eher militant, bereit, seinen Gegner anzugreifen.

Die gefährlichsten Haie

Hai-Hammer.

Dieser Hai ist bekannt für die ungewöhnliche Form seines Kopfes, der ihm seinen Namen gab. Die Rückseite des Fisches ist bunker oder dunkel oliv gefärbt. Ein solcher Hai bewohnt die Tropen und Subtropen, die manchmal in Zonen des gemäßigten Klimas wandern. Treffen mit einem schrecklichen Raubtier geschehen nicht nur im offenen Meer, sondern auch im seichten Wasser. Es ist da laut Statistik und es gibt Angriffe auf einen menschlichen Haifischhammer. Die Größe der gefährlichen Kreatur erreicht durchschnittlich 4-5 Meter, aber es gab Fälle, in denen die Individuen auf 7 Meter wuchsen. Der Hammerkopf hat einen alten Stammbaum, seine schreckliche Form wird durch lange Sägezahnzähne ergänzt. Der Raubtier ist berühmt für seine Manövrierfähigkeit, Rücksichtslosigkeit und große Geschwindigkeit. Und der Ruf eines gefährlichen Feindes der Hammerhaie erschien nicht zufällig. Die Tatsache ist, dass dokumentiert gibt es viele glückliche Angriffe dieser Art auf Menschen. Der Hai ist besonders gefährlich, wenn er anfängt, Nachkommen zu haben. Aus irgendeinem Grund wählt sie für diese traditionell überfüllten Orte und Strände in Florida, Kalifornien und Hawaii.

Die gefährlichsten Haie

Sandhai.

Die Länge dieses Meeresfressers beträgt 4,5 Meter. Dieser Hai hat einen schmutzigen weißen Bauch, dunkelgelbe Flecken an den Seiten, und der Rücken hat eine graubraune Farbe. Potenziell gefährliche Fische leben in den Tropen und Subtropen, Schwimmen auch im Mittelmeer. Der Mund der Sandhaie hat viel dünne, lange und sehr scharfe Zähne. Sie sind auch nach innen gewölbt. Angesichts der Größe des Jägers, das Opfer im Duell mit ihm fast keine Chance. Und der Sandhai hat seine Bekanntheit dank vieler Angriffe auf Menschen in den Gewässern von Südafrika gewonnen. Mehrere solcher Kollisionen endete in einem tödlichen Ergebnis.

Die gefährlichsten Haie

Grauer Riffhai

Dieser Raubtier ist mit seinen großen dreieckigen Zähnen mit gezackten Kanten gefährlich. Die Länge eines solchen Hais ist in der Regel etwa 2 Meter. Von seinem Namen ist klar und sein üblicher Lebensraum ist Korallenriffe und Felsen im Pazifik und Indischen Ozean und im Roten Meer. Dieser schnelle Raubtier ist auch ziemlich manövrierfähig, was durch die Torpedoform des grauen Körpers erreicht wird. Auf dem Schwanz der Riffhaie ist ein schwarzer Rand. Diese Kreatur ist grausam und gnadenlos, in einer Raserei kommen sie aus kleinen Vibrationen des Wassers. Der Hai greift sofort die Quelle seiner Angst an. Sie wird zuerst nervös das Opfer umkreisen, dann wird sie sie beugen, den Mund öffnen und schnell anzugreifen. Das ist der Angriff der grauen Riffhaie.

Die gefährlichsten Haie

Der Mako-Hai.

Das ist eine sehr gefährliche und aggressive Kreatur. Mako erreicht eine Länge von 6 Metern. Dies ist eines der schnellsten Meerestiere. Ein starker, dynamischer Hai kann mit 6 Metern aus dem Wasser springen! Und das ist mit einem Gewicht von einer halben Tonne. Sie können einen solchen Raubtier in mehr oder weniger warmen Meeren und Ozeanen treffen. Für Leute ist der Mako-Hai eine Gefahr, es gibt Fälle von seinem Angriff direkt an den Stränden. Der aggressive Raubtier ist gut verteidigt, ohne zu zögern sogar Angriffe Boote, die in die offene See gehen. In der Hitze der Verfolgung kann ein Hai-Mako aus seiner Beute in das trockene Land in einem energischen Sprung springen.

Die gefährlichsten Haie

Langweiliger Hai.

Das Geschöpf ist schon durch sein Aussehen erschrocken. Es ist groß, mit unverhältnismäßig entwickelten Flossen. Die Zähne des Hais sind scharf, wie ein Rasiermesser. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass sie überhaupt nicht freundlich ist. Es lohnt sich also, Angst zu haben, diese beharrliche und gefährliche Kreatur zu treffen, da dies traurig oder sogar tragisch enden kann. Es ist gut, dass langgeflügelte Haie selten in der Nähe der Küste erscheinen. Aber auf hoher See sind sie die Ursache zahlreicher Unfälle, auch wenn es mit Schiffswracks oder Luftabstürzen verbunden ist. Immerhin, dann im Wasser gibt es ziemlich viele flackernde Leute. Lebe lange, geflügelte Haie in fast allen tropischen und subtropischen Gewässern rund um den Globus.

Die gefährlichsten Haie

Tigerhai.

Der Raubtier erhielt diesen Namen wegen seiner eigenartigen Färbung. Auf dem Rücken sind verwebte dunkle und leichte Streifen. Aber mit dem Alter verblassen sie. Tigerfärbung ist nicht das Einzige, was diese Art unterscheidet. Der Hai hat eine stumpfe kurze Schnauze, ein charakteristisches Grinsen. Körper spindelförmige können eine Länge von 4-5 Metern erreichen. Die meisten Raubtiere verliebten sich in das warme Wasser des Golfs von Mexiko und der Karibik. Oft kamen aggressive Kreaturen an die Küsten und Strände. In einer typischen Situation verhalten sich die Haie langsam, aber im Falle eines Angriffs werden sie verwandelt. Tigerhaie beginnen sich schnell zu bewegen, was dem Opfer der Chancen der Flucht praktisch entzieht.

Die gefährlichsten Haie


Weißes Haifisch-Karhardodon.

Es war diese Kreatur, die die Hauptfigur des Films „Kiefer“ wurde. Es ist fähig, eine Tatsache von seinem Aussehen zu erschrecken. Der weiße Hai sieht beeindruckend aus, denn in der Länge erreicht er sechs Meter und wiegt mehr als drei Tonnen. Dies ist eine gefräßige und mächtige Kreatur, die Menschen nicht nur in warmen, sondern auch in relativ kaltem Wasser angreift. Weiße Haie sollten sowohl im offenen Meer als auch im flachen Wasser gefürchtet werden. Es scheint plötzlich und geräuschlos, was seine ursprüngliche Visitenkarte geworden ist. Der weiße Hai ist ziemlich schnell, und seine Kiefer sind riesig. Schrecken Sie nicht nur die Größe, sondern auch die Beharrlichkeit, die Aggressivität dieser Kreatur. Infolgedessen ist der Hai einer der gefährlichsten Menschen auf dem Planeten. Es kann von einem schmutzigen weißen Bauch und einem grauen bleiernen Rücken erkannt werden. Predator lebt in den Tropen und Subtropen. Besonders berüchtigt für sie in Australien, wo viele Angriffe solcher Haie aufgezeichnet wurden. Es ist kein Zufall, dass sie ihren „weißen Tod“ nannten.

Die gefährlichsten Haie

Shark Stier.

Dieser Hai ist der gefährlichste, blutrünstig und unvorhersehbar. Auf ihre Rechnung, viele unprovozierte Angriffe auf Menschen.Es scheint, dass die Natur selbst nicht versehentlich einen so perfekten Mörder geschaffen hat. Im Hai kann die graue Farbe den Schatten verändern, der es erlaubt, sich im flachen Wasser geschickt zu verstecken. Diese Kreatur kann sowohl in Salz als auch in Süßwasser leben. Es hat mächtige Kiefer mit scharfen Zähnen, manövrierfähig und gefräßig. Aus irgendeinem Grund hat der Hai-Stier einen besonderen Hass für die Menschen. Und es kann in warmen Gewässern auf der ganzen Welt gefunden werden – in Afrika, Amerika, Asien und Australien. Besonders gefährlich in dieser Hinsicht sind die Bahamas. Ja, und die Größe eines Tier-Killers ziemlich groß – bis zu 4 Meter. Der Hai ist gefährlich, weil seine natürliche Aggression das Gefühl der Gefahr überschattet. Der Angriff entwickelt sich nach einem gut etablierten Szenario: ein traditioneller Kopfangriff, ein kurzer Wurf ein starker und tödlicher Biss. Ich muss sagen, dass Treffen mit einem Hai-Stier oft tragisch enden.



Add a Comment